Private Vorsorge für die Altersrente ist wichtig

In der Rentenzeit möchten die meisten gerne ihren Lebensstandard halten und eventuell sogar regelmäßige Reisen unternehmen. Damit tatsächlich genügend Geld zur Verfügung steht, muss im Voraus geplant werden.

Die gesetzliche Rentenkasse bietet zwar eine gute Basis für die Versorgung im Alter, jedoch reicht das angesparte Kapital im Regelfall nicht aus. Selbst nach einem viele Jahrzehnte dauernden Vollzeit-Arbeitsleben mit regelmäßigen Einzahlungen kann der Lebensstandard mit der gesetzlichen Rente allein voraussichtlich nicht mehr gehalten werden. Einige Arbeitnehmer, darunter vor allem Frauen, kommen zudem gar nicht auf so viele Jahre vollzeitlicher Arbeit, dass sie in der Rentenzeit das Niveau des Existenzminimums erreichen. Darum muss schon frühzeitig an eine private Altersvorsorge gedacht werden, damit das Rentenguthaben nicht allzu knapp ausfällt.

Eine Möglichkeit, für das Alter vorzusorgen, ist die Finanzierung privaten Wohneigentums. Hierzu muss häufig ein Bankkredit aufgenommen werden, der über viele Jahre hinweg zurückgezahlt wird. Das Lohnenswerte daran ist: Im Alter, wenn der Kredit getilgt ist, fallen nur noch Wohnnebenkosten an. Die Miete, die die meisten Menschen monatlich zahlen müssen, fällt weg – so wird das Rentenbudget deutlich entlastet. Doch nicht jeder kann oder will sich ein eigenes Heim leisten. Die Alternative ist die Ansammlung von Rentenkapital bei einem entsprechenden Anbieter. Die Sparprogramme hierfür sind äußerst unterschiedlich, Laien bedürfen einer genauen Beratung durch einen Finanzfachmann. Es gilt jedoch: Wer früh anfängt mit der Altersvorsorge, der wird am Ende das größte Budget erwirtschaften. So kann bereits in der Ausbildungszeit ein Sparvertrag für die Rentenzeit abgeschlossenen werden.

Staatliche Fördermittel erleichtern die private Altersvorsorge. Vor allem kinderreiche Familien bekommen hohe Zuschüsse, wenn sie in ein staatlich unterstütztes Spargrogramm einzahlen. Es müssen immer bestimmte Mindestsummen investiert werden, um eine größtmögliche Förderung zu erlangen. Auch diesbezüglich ist eine intensive Beratung empfehlenswert, damit die Rente im Alter weiterhin ein schönes Leben ermöglicht.

Inhalt

Rubriken