checkAd

Bloomberg: Eine internationale Nachrichtensender-Gruppe

Bloomberg ist ein internationaler Nachrichtensender, der schnell und kompetent die aktuellsten Fälle aufzeigt und an die Öffentlichkeit bringt. Vor allem Wirtschafts- und Finanzthemen werden hier angesprochen.

Bloomberg ist ein Unternehmen, das sich sehr stark veränderte in der letzten Zeit. Gegründet wurde dieser Nachrichtensender erst vor ungefähr 10 Jahren. Am 1. August 1997 war es endlich soweit. Die hessische Landesanstalt hat für diesen privaten Rundfunksender die Genehmigung erteilt, dass man das deutschsprachige Programm auch bundesweit ausstrahlen darf.

Michel Bloomberg war der Gründer und hat versucht diesen Sender nach vorne zu bringen. Nach einigen Schwierigkeiten wurde es aber immer besser und der Weg war offen für die bundesweite Sendung. Jedoch war dieser Erfolg nur kurz. Etwa 10 Jahre wurde der Sender betrieben, bis er dann am 9. März 2009 eingestellt wurde. Hier wurde aber lediglich das deutschsprachige Programm eingestellt. Alle anderen Programme werden sogar in Europa, Asien, Australien, im Pazifikraum sowie auch in Nord- und Südamerika ausgestrahlt, allerdings nur in englischer Sprache. Das Thema hat sich jedoch nicht verändert. Es werden immer noch Talkrunden zum Thema Wirtschaft und Finanzen abgehalten.

Moderatoren dieser Gruppe sind Susanne Schmidt und Philipp Encz. Natürlich gibt es noch viele weitere Modertoren, die an der Entwicklung kräftig mitgewirkt haben. Vor allem aber durch die Sendungen „Chefsache“ und „Seitenweise Wirtschaft“ wurde dieser Nachrichtensender bekannt und auch beliebt.

Der Aufbau des Bildes gleicht einem anderen Nachrichtensender. Es gibt ein Vollbild, wie man es von den üblichen Nachrichtensendern kennt, dazu gibt es dann noch ein Laufband, bei dem man die aktuellen Aktienkurse und auch weitere aktuelle Informationen lesen kann.

Das Konzept dieses Nachrichtensenders geht in vielen Ländern auf. Spanien, Frankreich und auch Italien gehören nicht dazu. Hier wurde der Sender eingestellt und sendet seit März 2009 auch nicht mehr. In London, Hongkong und auch New York hingegen ist dieser Sender sehr beliebt und wird auch gerne angesehen. Des Weiteren wurde der Ableger in Japan abgeschaltet und abgegeben an eine Tochterfirma von Bloomberg. Diese hat ihren Sitz in Hongkong und betreibt von dort auch weitere Nachrichtensender in Brasilien und Lateinamerika.

Der Nachrichtensender entwickelt sich stetig weiter. Ob jedoch die Entwicklung so vorgesehen war, ist nicht bekannt. Empfangen kann man den Sender in Deutschland dennoch, wenn man dies möchte. Über Satellitenfernsehen oder aber auch über das digitale Kabelnetz.

Inhalt

Rubriken