Eine gute Aktienempfehlung ist oftmals Gold wert

Aktien sind Wertpapiere, welche Unternehmensanteile repräsentieren. Daher ist ihr Wert hauptsächlich von der wirtschaftlichen Situation des Unternehmens abhängig, aber das ist nicht der einzige Faktor.

Aktien werden an der Börse gehandelt, man kann sie als Privatanleger aber auch auf Internetportalen kaufen und verkaufen, um aus den Kursunterschieden Gewinne zu erzielen. Der Wert einer Aktie hängt zwar in der Hauptsache, aber nicht ausschließlich vom wirtschaftlichen Wert des Unternehmens ab, welches sie repräsentieren. Das Problem ist es, die anderen Faktoren zu erkennen und richtig einzuschätzen, denn Aktien haben auch eine dynamische Wertentwicklung, die durch den Handel selbst erzeugt wird. Wenn beispielsweise der Wert eines Unternehmens schnell steigt, steigen auch die Aktienwerte und viele Kleinanleger verkaufen die Papiere, wenn sie diese vorher günstiger gekauft haben. Dadurch fällt wiederum der Aktienwert, da es auf dem Wertpapiermarkt ein größeres Angebot als herrschende Nachfrage nach den speziellen Papieren gibt. Demzufolge sollte man nicht immer nur auf stark wachsende Unternehmen setzen, wenn man Investitionsobjekte sucht, sondern auf gesund wachsende und noch zu niedrig gehandelte Aktiengesellschaften schauen.

Bevorzugt in Unternehmen zu investieren, deren Potenzial bisher noch nicht auf dem Aktienmarkt erkannt wurde, ist eine alte, aber bewährte Börsenweisheit. Es ist nur schwierig, genau diese Firmen zu erkennen, vor allem für Laien. Deshalb helfen Experten und Finanzberater, die Branchen und passende Unternehmen auszuwählen, wobei man nicht immer ausschließlich auf den Rat der Finanzexperten hören sollte, da diese oft riskant investieren. Riskantere Aktien oder Wertpapiere allgemein versprechen oft hohe Renditen, können aber auch eher zu einem großen Verlust der Investitionssumme führen oder sogar zum Totalverlust, wenn das Unternehmen scheitert. Prinzipiell kann das sowohl bei großen als auch bei kleinen Aktiengesellschaften der Fall sein, denn Unternehmen sind ebenfalls an ihre Aktienwerte bzw. Aktionäre gebunden und ihnen quasi ausgeliefert, dadurch kann sich ein starker Preisabfall auf dem Aktienmarkt schnell potenzieren.

Inhalt

Rubriken