DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Eine Wandelanleihen-Übersicht online betrachten

Viele Menschen möchten sich mit möglichst sicheren Anlageformen eine Rendite erwirtschaften. Mit einer Wandelanleihe können Anleger in Firmen investieren und zusätzlich von einem Kursanstieg profitieren.

Viele große Unternehmen geben im Normalfall Aktien aus, um sich frisches Geld an den Kapitalmärkten zu beschaffen. Eine weitere Möglichkeit für Firmen ist jedoch die Ausgabe von sogenannten Wandelanleihen. Diese sind für Firmen relativ preiswert, da sie einen niedrigeren Zinssatz beinhalten, als normale Anleihen. Doch auch Anleger profitieren von diesem System, da sie sich mit der Anleihe eine Option auf einen späteren Umtausch in eine Aktie erwerben. Diese Option ist gut abgesichert, denn sie wird nur bei einem Kursanstieg der Unternehmensaktie gezogen. Fällt stattdessen der Aktienkurs, haben Anleger dennoch die Möglichkeit von den Zinsen zu profitieren. Wie normale Anleihen haben auch Wandelanleihen einen Fälligkeitszeitpunkt. Zu diesem Zeitpunkt wird entschieden, ob der Anleger sich ausbezahlen lassen möchte, oder die Aktienoption zieht.

Vor der Investition in Wandelanleihen ist es sinnvoll, sich eine Übersicht zu verschaffen, welche Firmen gerade solche Anleihen ausgeben. Über eine einfache Suche im Internet werden Portale angezeigt, welche einen Überblick über die verschiedenen Anleihen bieten. Wichtig ist stets der Vergleich der verschiedenen Zinsraten, die sich je nach Unternehmen unterscheiden können. Dabei sollte beachtet werden, dass ein fallender Kurs der Aktie möglich ist und die Anleger dann mit den Zinsen auskommen müssen. In der Übersichtstabelle werden die wichtigsten Werte der Anleihe aufgeführt, wie der jeweilige Fälligkeitstermin und die Rendite. Ist eine Wandelanleihe mit guten Konditionen gefunden, können Anleger in diese investieren.