Börsenkurse zur Gewinnerzielung nutzen

Eine spekulative Geldanlage zur Renditeerzielung über Börsenkurse ist eine interessante Sache, an die man sich aber möglichst nicht ohne Vorkenntnisse heran wagen sollte.

börsen kurse
Foto: © BirgitH / http://www.pixelio.de

Um an der Börse handeln zu können, muss man heute kein professioneller Broker mehr sein. Vom Prinzip her steht diese Möglichkeit jedermann offen, der einen Computer mit Internetzugang sein Eigen nennt und sich die entsprechende Software nach der Eröffnung eines Handelskontos herunter geladen hat. Solche Handelskonten gibt es speziell auf die Bedürfnisse des Forex Handels zugeschnitten und auch auf die Anforderungen der Aktienspekulanten abgestimmt.

Wer die Börsenkurse zur Gewinnerzielung nutzen möchte, der sollte sich genau umschauen, ob die Handelssoftware auch wirklich das kann, was in der Werbung versprochen wird. Viele Anbieter offerieren potentiellen Kunden genau deshalb die Möglichkeit, sich ein kostenloses Demokonto einzurichten, mit dessen Hilfe man sich an die verfügbaren Funktionen und die Reaktionszeiten heran tasten kann. Der Vorteil dieser Demokonten liegt darin, dass sie genau wie ein echtes Handelskonto auch in Echtzeit reagieren und die mit den virtuellen Transaktionen erzielten Gewinne und Verluste im Kontostand entsprechend widerspiegeln.

Wenn man den durch die Ausnutzung der Börsenkurse erzielbaren Gewinn optimieren möchte, dann kommt man in vielen Bereichen um die Hebelprodukte nicht herum. Sie bieten die Chance, bis zum 500-Fachen des tatsächlich auf dem Konto vorhandenen Gegenwertes einzusetzen. Allerdings sollte man sich auch des damit verbundenen Risikos bewusst sein, dass bei Verlusten dazu führen kann, dass man plötzlich ein saftiges Minus auf dem Handelskonto hat und Geld nachschießen muss, um es wieder auszugleichen.

Beim Handel mit Aktien, Devisen und anderen Wertpapieren kann man die aktuellen Börsenkurse auch zum Setzen so genannter Stoppsignale ausnutzen. Dabei werden Grenzwerte gesetzt, bei deren Erreichen die Software einen automatischen Kauf oder Verkauf durchführt. Das ist besonders dann interessant, wenn man nicht die Zeit hat, ständig vor dem Rechner zu sitzen, die Kurse zu überwachen und seine Transaktionen von Hand in Auftrag geben zu können.

Wie man durch die Nutzung der Börsenkurse Geld verdienen kann, das kann man auch beim Planspiel Börse erfahren, das in regelmäßigen Abständen von der Frankfurter Börse zusammen mit verschiedenen Banken angeboten wird. Üblicherweise findet es im Herbst statt und läuft über einen Zeitraum von drei Monaten. Für die erfolgreichsten Juniorenbroker aus den oberen Klassen wird dabei sogar ein Preis ausgelobt.

Inhalt

Rubriken