Boersennachrichten – die Grundlage für Broker

Als Börsenbroker muss man heute nicht mehr unbedingt vor Ort sein, sondern kann elektronische Systeme nutzen. Deshalb muss man sich die Boersennachrichten woanders holen.

Boersennachrichten sind ein unverzichtbares Arbeitsmittel für jeden Broker, egal ob er sich den Börsenhandel als Gewinn bringendes Hobby erschlossen hat oder gewerblich das Vermögen seiner Kunden verwaltet. Dabei geht es nicht nur darum, immer die aktuellen [url=http://aktien.wallstreet-online.de]Aktienkurse[/url] und Devisencharts im Auge behalten zu können, sondern sich auch zu informieren, wann es welche wichtigen Termine gibt, an denen Daten veröffentlicht werden, die einen unmittelbaren Einfluss auf die weitere Entwicklung der Kurse haben können.

Ende September konnte man feststellen, dass zu den wichtigen Boersennachrichten sogar politische Nachrichten zählen können. Am ersten Handelstag nach der Bundestagswahl gab es sowohl beim [url=http://www.wallstreet-online.de/indizes/Dax]DAX[/url] als auch beim Euro Wechselkurs zuerst einen heftigen Einbruch. Nach den ersten offiziellen Statements der künftig regierenden Parteien schossen die DAX Werte nach oben. Nur der Euro konnte nicht so schnell mithalten und musste auch am folgenden Tag noch Einbußen hinnehmen. Ursache war, dass Parteien die Wahl gewonnen hatten, die für weitere die Konjunktur fördernde Maßnahmen waren. Die wirken sich positiv auf die Aktienwerte aus, weil die Absatzmärkte dadurch gestärkt würden. Eine dafür in Kauf zu nehmende hohe Staatsverschuldung sorgt aber immer für schwächelnde Währungskurse.

Auf der Homepage der Frankfurter Börse beispielsweise findet sich ein Terminkalender, in dem sogar die Termine gekennzeichnet sind, von denen die Experten deutliche Auswirkungen auf die Börse erwarten. Dort werden oft sogar Boersennachrichten vor den Terminen hinterlegt, aus denen man Prognosen ableiten kann. Sie sind wichtig für die langfristige Planung möglicher Trades.

Ein weiterer fester Bestandteil der Boersennachrichten sind die so genannten Adhoc Meldungen. Dabei handelt es sich um Kurzmeldungen, die permanent aktualisiert werden. Hier bekommt man bestimmte Entwicklungen mit einem stimmigen chronologischen Ablauf dargestellt. So kann man einen Zusammenhang zwischen äußeren Einflüssen und der Entwicklung einzelner Börsenkurse herstellen.

Zu den Boersennachrichten gehören natürlich auch die Charts. Sie zeigen grafisch die Preisentwicklung einzelner Aktien und Währungen an und eignen sich sowohl dazu, sich einen schnellen Überblick über die Entwicklungen zu verschaffen, als auch für die so genannten technischen Analysen, aus denen man Tendenzen ableiten kann, ob ein Wert in den nächsten Handelstagen unterstützt wird oder auf Hindernisse stößt.

Inhalt

Rubriken