DAX-0,07 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-0,14 %

Aktuelle Zinsen: Festgeld attraktiver als Tagesgeld

Sparer müssen sich nicht mit den geringen Sparbuch-Zinsen zufrieden geben, die je nach Anbieter unter einem Prozent liegen. Wer sein Geld mindestens ein Jahr lang anlegen will, sollte lieber ein Festgeldkonto wählen.

Ein Festgeldkonto ist für den Anleger nach wie vor eine attraktive Alternative, wenn er sein Geld mindestens ein Jahr lang nicht benötigt. Hier kann er bis zu drei Prozent Zinsen bekommen. Und sicher ist das Geld dank der deutschen Einlagensicherung selbst im Fall einer Bankenkrise angelegt.

Festgeldanlagen punkten auch gegenüber Tagesgeldkonten: Im Vergleich zum besten Tagesgeldkonto erhalten Festgeldanleger immer noch mehr Zinsen. Ein gutes Plus ist bei Festgeld im Vergleich zu Tagesgeldkonten möglich. Der Zinssatz ist übrigens über die gesamte Laufzeit gesichert.

Wer eine längere Laufzeit für sein Festgeldkonto wählt, profitiert auch von höheren Zinsen: Anlagen mit einer Laufzeit von drei Jahren werden bereits mit vier Prozent verzinst. Beim Vergleich der Angebote sollte der Sparer aber auch die Konditionen genau prüfen: Einige Anlageformen gibt es nur für Neu- oder Online-Kunden. Der Sparer sollte sich außerdem nicht langfristig mit Zinsen zufriedengeben, die er auch mit Tagesgeldkonten und kürzeren Laufzeiten erreichen kann.