DAX-0,11 % EUR/USD-0,22 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-0,31 %

Focus Money – das Wirtschaftsmagazin im Überblick

Das wöchentliche Magazin Focus Money richtet sich an Wirtschaftsinteressierte und bietet ein breites Themenspektrum von Finanzen bis Politik. Alles über die Leser, die Auflage und den Online-Ableger von Focus Money.

Das Wirtschaftsmagazin Focus Money erscheint wöchentlich im Burda-Verlag. Focus-Chefradakteur und Herausgeber ist Helmut Markwort, der auch selbst in den Werbespots für seine Magazine zu sehen ist. Markworts Nachrichtenmagazine unter dem Focus-Dach gelten als konservativ und wirtschafsnah. Der Journalist ist selbst Mitglied bei der FDP. Focus Money ist der zweiterfolgreichste Wirtschaftstitel in Deutschland.

Focus Money erscheint seit dem Jahr 2000 wöchentlich. Verkauft werden durchschnittlich 145.000 Exemplare. Die tatsächliche Reichweite liegt jedoch weitaus höher und beläuft sich auf etwa 450.000 bis 720.000 Leser. Das Heft setzt sich hauptsächlich aus wirtschaftsnahen Themen zusammen. Neben der Wirtschaft geht es in Focus Money um Politik, Unternehmensberichte, Finanzen, Steuern, Rechtsthemen, Geldanlagen und Versicherungen. Die Focus-Reihe will mit straff formulierten Artikeln und vielen Grafiken vor allem jüngere, karriereorientierte Leser ansprechen.

Der typische Leser des Wirtschaftsmagazins ist männlich, bis 50 Jahre alt und verfügt über ein hohes Einkommen. Mehr als 80 Prozent der Focus Money-Leser sind Männer – etwa 40 Prozent von ihnen steht ein überdurchschnittliches Nettoeinkommen zur Verfügung. Zu den mit Abstand häufigsten Titelthemen des Magazins gehören die Themenbereiche Finanzen und Versicherungen. Weit abgeschlagen folgen Titel zu Verbraucherthemen und der Wirtschaft selbst. Laut Mediadaten des Magazins interessieren sich die Money-Leser besonders für Wertpapiergeschäfte und lukrative Anlagemöglichkeiten. Auch Immobilienanlagen sind gefragt.

Die Focus Money-Redaktion verfolgt das Konzept, ihre Artikel kurz zu halten und Informationen schnell zusammen zu fassen. Relevant ist auch der hohe Nutzwert jedes Artikels. Die junge und erfolgreiche Leserschaft des Wirtschaftstitels will schnell, auf den Punkt und mit Fakten, Fakten, Fakten unterhalten werden. Fast jede Ausgabe verfolgt ein fest definiertes Schwerpunktthema. Einen Ableger des wöchentlichen Magazins gibt es auch im Internet. Online werden mit Wirtschaft, Politik und aktuellen News die gedruckten Themenschwerpunkte verfolgt. Die gestrafften News-Ticker können als RSS-Feed abonniert werden. Online-Leser können zudem Beiträge bewerten und kommentieren.

Inhalt

Rubriken