checkAd

Die Immobilien Fonds als Option zur Geldanlage

Eine Geldanlage sollte sicher sein und einen möglichst hohen Gewinn abwerfen. Fonds, die sich mit Immobilien beschäftigen, bieten Anlegern die Möglichkeit zu einer gewinnbringenden Anlage mit einem geringen Risiko.

Fonds gelten als gute Möglichkeit, um einen Geldbetrag gewinnbringend anzulegen. Als besonders sicher gelten hierbei Fonds, die sich mit Immobilien befassen. Das Geld der Anleger wird zusammengefasst und in Immobilienprojekte investiert. Meist ist das Ziel, Immobilien aufzubauen oder zu renovieren und am Ende der Laufzeit schließlich meistbietend zu verkaufen. Der Gewinn wird dann unter den Anlegern verteilt.

Während der Laufzeit gibt es auch immer wieder Gewinnausschüttungen. Sie werden finanziert aus Mieteinnahmen der Immobilienprojekte. Es gibt unterschiedliche Arten von Fonds mit Immobilien. Bei der offenen Version gibt es keine begrenzte Anzahl für Anleger. Anders ist es bei einem geschlossenen Fonds. Hier wird nur ein bestimmtes Kapital benötigt. Ist dies erreicht, wird der Fonds geschlossen und es kann kein weiterer Anleger investieren. Bei offenen Fonds ist es generell leichter, auch schon vor Ende der Laufzeit auszusteigen.

Um kein Risiko einzugehen, wird immer empfohlen, vor der Investition Informationen über das geplante Projekt oder die Immobilie einzuholen.