Alternativer Geldverdienst: Goldankauf in Berlin

Gold gibt es in vielen verschiedenen Formen: in Schmuck, Goldzähnen, Münzen, Barren und viel mehr. Bei Unternehmen, die Gold ankaufen, kann man seinen Besitz in bares Geld umwandeln.

Viele Menschen haben mehr Geldquellen in ihrem Haus, als sie ahnen. Denn in Schmuck oder alten Erbstücken verbirgt sich oft echtes Gold. Dabei kann es sich um altes Essgeschirr, Münzen aus Gold, Kerzenhalter, Uhren oder ähnliche Gegenstände handeln. Ein weiteres Beispiel sind Goldzähne von einem verstorbenen Verwandten. Dabei spielt es keine große Rolle, ob das Gold beschädigt oder zerkratzt ist, da es in jedem Fall angekauft werden kann. Manche Menschen haben jedoch Skrupel, Erinnerungen an verstorbene Personen in Geld umzuwandeln. Andere argumentieren, dass es der Wunsch der Person gewesen wäre, die Hinterbliebenen glücklich zu machen. So können sie sich durch das gewonnene Geld beispielsweise einen Traum finanzieren. Oder aber die Summe wird an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet.

Hat man sich dazu entschlossen, die Goldvorräte zu verkaufen, kann man sich an Unternehmen wenden, die Gold ankaufen. Oft kann man sich entscheiden, ob man das Gold persönlich in das Geschäft bringt oder einschickt. Auch in Berlin gibt es viele Niederlassungen von Goldankauffirmen. Einigen Leuten mag es sicherer erscheinen, das Gold auf direktem Weg in den Laden zu bringen, statt es zu verschicken. Außerdem kann man dann dabei zusehen, wie der Wert des Goldes geschätzt wird und den Verkauf sofort besiegeln. Doch auf der anderen Seite ist auch beim postalischen Versand eine sichere Abwicklung garantiert. In diesem Fall wird der Wert nach Erhalt der Ware von zwei Profis ermittelt und die Auszahlungssumme dem Kunden per Post oder telefonisch mitgeteilt. Daraufhin kann er sich entscheiden, ob er das Geschäft durchführen möchte oder das Gold zurückgeschickt bekommen möchte. Bei einigen Anbietern kann man bereits vor dem Versand der Ware den Service eines Onlinerechners nutzen, um einen ungefähren Wert zu erfahren. Wird der Ankauf dann durchgeführt, wird die vereinbarte Summe in der Regel innerhalb von wenigen Tagen an den Kunden übergeben. Dabei kann er sich entscheiden, ob er das Geld in Form einer Überweisung oder eines Schecks bekommen möchte. Außerdem werden im Falle eines erfolgreichen Ankaufs die Versandkosten oft ab einer bestimmten Auszahlungssumme von der Firma übernommen. Zusätzlich steht die Ware während des gesamten Prozesses unter Versicherungsschutz.

Sucht man nach einer Goldankauffirma in Berlin, kann man im Internet oder im Telefonbuch Niederlassungen ausfindig machen. Wenn man weitere Informationen benötigt, kann man sich telefonisch mit der Firma in Verbindung setzen oder dem Laden einen Besuch abstatten. Meistens stellen die Geschäfte auch Schmuckstücke, Uhren und weitere Wertgegenstände aus, die sich die Kunden ansehen können. Zusätzlich zum Goldankauf werden häufig auch andere Edelmetalle erworben, wie Silber oder Platin. Ist man sich unsicher, ob es sich um echte Edelmetalle handelt, kann man die Gegenstände mitnehmen und vom Experten beurteilen lassen.