checkAd

Neue Liquidität schaffen und altes Gold verkaufen

Wer alten Goldschmuck zu Geld machen möchte, kann diesen einfach und schnell verkaufen. Entsprechende Läden gibt es in allen größeren Städten, und auch im Internet findet man Adressen.

Um Goldschmuck verkaufen zu können, muss man sich zunächst informieren, wo sich entsprechende Ankaufstellen befinden. Ein Blick in ein Branchenverzeichnis und die Recherche im World Wide Web geben hier schnell Auskunft. Das Gold wird vom Händler üblicherweise eingeschmolzen und dann weiterverkauft.

Verkauft man sein Gold in einem entsprechenden Geschäft, so erhält man in der Regel sofort das Geld. Bei einer Abwicklung über das Internet kann es aufgrund des Versandes und der Überweisung des Geldes ein wenig länger dauern, bis man den Verkaufspreis erhält. Generell sollte man sich nur an seriöse Händler wenden. Im Internet sollte man zum Beispiel nur Seiten mit rechtsgültigem Impressum wählen.

Der Preis, den man für sein Gold bekommt, hängt zum einen vom aktuellen Kurs ab und zum anderen aber auch vom Gewicht und der Reinheit des Goldes. Wer also viel und hochwertiges Gold hat, der kann mit einem solchen Verkauf ein kleines Vermögen machen und sich kleinere und größere Wünsche davon erfüllen.