DAX+0,07 % EUR/USD0,00 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+0,29 %

Vor umfangreichem Goldankauf Preis gründlich beobachten

Gold hat als langfristige Wertanlage einen guten Ruf, der Preis ist weniger großen Schwankungen unterworfen als andere Spekulationsobjekte. In schlechten Zeiten investieren in der Regel viele Anleger in Gold.

Wer einen größeren Betrag seines Privatvermögens gern in Gold investieren möchte, der sollte sich zunächst gründlich über die derzeitigen Preise informieren. Eine sorgfältige Trendanalyse lässt erahnen, wohin sich der Goldpreis in nächster Zeit entwickeln wird und wann der günstigste Zeitpunkt zum Ankauf ist. Dem Laien sei angeraten, sich in dieser Angelegenheit Rat von einem Finanz-Fachmann einzuholen. Auch die Dauer der Investition spielt in den Vorüberlegungen eine Rolle: Zumeist ist die Goldanlage ein langfristiges Projekt, von dem der Anleger sich eine gewisse Finanzsicherheit für spätere Jahre erhofft. Kurzfristige Gewinne werden eher mit anderen Transaktionen erzielt, die allerdings mit größerem Spekulationsrisiko verbunden sind.

Eine besondere Form der Goldanlage ist der Ankauf von Münzen, die ein wertvolles Geschenk beispielsweise für Kinder oder Enkel darstellen können. Bei einer Münze hat der Anleger wirklich etwas in der Hand: Das vermittelt ein ganz anderes Gefühl, als wenn er sein Gold nur auf dem Papier besitzt. Münzen kann man sammeln, tauschen und vorzeigen, sodass eventuell sogar ein ganz neues Hobby entsteht.

Doch auch kleinere Goldmengen, die vielleicht gar nicht als Geldanlage, sondern zu dekorativen Zwecken angeschafft werden, sind preislichen Schwankungen unterworfen. Wer beispielsweise regelmäßig Blattgold für hochwertige Vergoldungen kauft, sollte sich bei niedrigen Preisen bevorraten. Auch hier lohnt es sich also, den Markt zu beobachten und den richtigen Moment abzupassen. Angebot und Nachfrage regeln auch beim Gold stets den Preis, aber auf lange Sicht hat das Gold immer eher an Wert gewonnen als verloren. Anleger erhoffen sich natürlich, dass dieser Trend auch für die Zukunft Bestand hat, auch wenn zwischenzeitlich mal eine kleine oder größere Flaute eintritt. Wie immer gilt: Wer in der Flaute ankauft und zu Hochzeiten verkauft, der hat den größten Gewinn gemacht.