DAX+1,00 % EUR/USD+0,38 % Gold+1,56 % Öl (Brent)+2,09 %

Weissgold: Ankauf bei Juwelieren und Goldschmieden

Weißgold ist ein wertvolles Edelmetall. Sein Ankauf zum Zweck der Weiterverarbeitung ist eine gewinnbringende Form des Recycling. Juweliere stellen aus dem alten Gold wieder neue Stücke her.

Gold gehört neben Platin zu den edelsten Metallen auf der Welt. Es gibt unterschiedliche Färbungen. Das bekannteste, herkömmliche Gold besitzt eine gelbliche Färbung und wird deshalb Gelbgold genannt. Es gibt außerdem noch Rotgold, Grüngold und Weißgold, das im frankofonen Sprachraum als Graugold bekannt ist. Weißgold wurde in Pforzheim als günstigerer Ersatz für Platin in der Schmuckherstellung entwickelt. Es ist für alle Arten von Schmuckstücken beliebt, vom Ring bis zum Collier. Durch seine klar silberne Farbe sieht es sehr edel aus. Juweliere und Goldschmiede kaufen alte Schmuckstücke oft an, um sie einzuschmelzen und neuen Schmuck daraus herzustellen. Wenn man also ein Schmuckstück aus Weißgold verkaufen möchte, bietet sich dieser Weg an.

Ob man nun den privaten Weg wählt, ein Schmuckstück aus Weißgold zu verkaufen oder sich an einen Goldschmied, Juwelier oder Pfandleiher wendet, man sollte auf jeden Fall darauf achten, einen guten Preis zu erzielen. Der Goldpreis unterliegt großen Schwankungen und es kann angeraten sein, zum Verkauf einen günstigen Zeitpunkt abzuwarten.

Inhalt

Rubriken