Vorhandene Ersparnisse ermöglichen eine Sofortrente

Wer darauf verzichtet hat, während seines Berufslebens regelmäßige Rentenbeiträge zu bezahlen, hat die Möglichkeit, mit seinem vorhandenen Kapital eine Sofortrente zu erhalten.

Wer sein Berufsleben nicht in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis verbringt, sondern selbstständig oder freiberuflich tätig ist, muss eigenverantwortlich für seine Alterssicherung sorgen. Zu diesem Zweck bieten sich unterschiedliche Modelle an. Vielfach wird eine private Rentenversicherung abgeschlossen, die, genauso wie die gesetzliche Rentenversicherung, ab einer gewissen Altersgrenze bis zum Lebensende regelmäßige Rentenzahlungen leistet. Aber nicht jeder entscheidet sich für diese Form der Altersvorsorge, denn die Angebote der Versicherer und die Möglichkeiten zur langfristigen Kapitalbildung sind vielfältig.

Kapital-Anlagemodelle, die nicht in erster Linie der Altersvorsorge dienen, sondern grundsätzlich der Erzielung einer möglichst hohen Rendite, sind sicherlich effizienter, als die Geldanlage in einer privaten Rentenversicherung. Auf diese Art lässt sich im Laufe eines Berufslebens eine große Summe erwirtschaften, die schließlich als Ersparnis beim Eintritt in das Rentenalter zur Verfügung steht. Aber auch eine hohe Summe ist irgendwann aufgebraucht. Da niemand weiß, wie alt er einmal werden wird, bringt diese Form der Altersvorsorge eine gewisse Unsicherheit mit sich.

Andere Formen der Altersvorsorge bestehen in der Kapitalanlage in Immobilien oder anderen Werten. Mieteinnahmen oder Verkaufserlöse sollen später einmal die Rente finanzieren. Aber auch mit dieser Form der Geldanlage geht man ein gewisses Risiko ein, denn es ist ungewiss, wie sich Mieten oder Preise von Wertgegenständen einmal entwickeln werden. Immobilien sind zudem mit Belastungen für Renovierungen und Instandhaltungen verbunden.

Dank des Angebots der Sofortrente besteht die Möglichkeit, große Vermögenswerte auch dann noch in einer Rentenversicherung anzulegen, wenn das Renten-Eintrittsalter bereits kurz bevorsteht oder sogar schon erreicht ist. Die Sofortrente bringt es mit sich, dass die Rentenzahlung sofort mit dem Abschluss der privaten Rentenversicherung einsetzt. Wer ein größeres Kapital angespart oder vielleicht durch den Verkauf von Anteilen oder durch Erbschaft erlangt hat, kann dieses für eine sichere, lebenslange Rente einsetzen, indem er einen größeren Betrag in die Rentenversicherung einbezahlt und die Zahlung der Sofortrente vereinbart. Die Höhe der monatlichen Rentenzahlung hängt von dem in die Rentenversicherung eingezahlten Betrag, dem persönlichen Lebensalter und den von der Versicherung erwirtschafteten Zinsüberschüssen ab.