DAX+0,40 % EUR/USD-0,41 % Gold-0,40 % Öl (Brent)-0,08 %

Eine gute Rendite bei sicheren Investitionsobjekten

Die Rendite beschreibt das Wachstum einer Kapitalanlage über den Investitionszeitraum. Die Kapitalanlage kann dabei so gut wie alles sein, worin man investieren kann, allerdings sind viele Anlagen nicht unbedingt sicher.

Wer renditeträchtige Objekte sucht, der muss manchmal Abstriche machen bei der Sicherheit, die solche Objekte bieten. Beispielsweise können die Investitionen in Zukunftsmärkte mit sehr hohen Wachstumsraten punkten, allerdings kann man sein investiertes Geld gerade bei jungen und aufstrebenden Branchen schnell verlieren, wenn man in die falschen Unternehmen investiert. Demzufolge sollte man immer auch den Sicherheitsaspekt betrachten, wenn man eine renditestarke Investition tätigen will. Dabei bleibt es aber jedem selbst überlassen, wie viel Risiko er eingehen möchte.

Eine gute Bewertungsgrundlage findet man in Fachmagazinen oder von Ratingagenturen, die bestimmte Anleihen verschiedener Institutionen bewerten. Wenn man lieber eine persönliche Beratung haben möchte, dann kann man einen Finanzberater aufsuchen oder man fragt Börsenexperten nach lohnenswerten Investitionsobjekten, wobei man aber immer auch eine persönliche Bewertung der Objekte vornehmen sollte, da nicht jeder Berater immer die besten Papiere oder Strategien empfiehlt. Dabei gibt es Berater, die Honorare verlangen und solche, die eine Gewinnbeteiligung an der erzielten Rendite einnehmen. Ob sich eine Beratung wirklich lohnt, ist ebenfalls zufallsabhängig, wobei man prinzipiell immer absprechen sollte, ob man als Investor ein hohes oder eher niedriges Risiko eingehen möchte.

Anlageobjekte außerhalb des Wertpapiermarktes sind beispielsweise Immobilien, die man auch als Privatperson beziehen kann. Immobilien als Kapitalanlage zu verwenden kann in bestimmten Fällen sehr lohnenswert sein, und wird auch staatlich unterstützt, beispielsweise durch einen Rentenzuschuss, wenn man das Objekt als Altersvorsorge deklariert. Bei diesen Förderungsmöglichkeiten kann man ebenfalls Berater hinzuziehen, die eventuell ein Honorar verlangen oder man fragt bei den zuständigen staatlichen Institutionen nach Fördermöglichkeiten bspw. für die Altersvorsorge.