Das Controlling im Unternehmen wird immer wichtiger

Controlling im Unternehmen – immer mehr Unternehmen setzen darauf, jemanden einzustellen, der diese Aufgabe übernimmt, um die Unternehmensführung und Geschäftsleitung in verschiedenen Bereichen zu unterstützen.

Um ihr Unternehmen immer weiter nach vorn zu bringen, entscheiden sich inzwischen sehr viele Unternehmer dazu, ein so genanntes Controlling im Unternehmen durchzuführen. Zu diesem Zwecke wird ein so genannter Controller eingesetzt, der sehr viele verschiedene Faktoren eines Unternehmens kontrolliert und regelmäßig mit der Unternehmensleitung bespricht, um weitere Erfolge, vor allem hinsichtlich des Gewinns der Firma, erzielen zu können.

Der Controller ist so zu sagen die rechte Hand der Unternehmensführung oder der Geschäftsleitung. Er nimmt die einzelnen Bereiche einer Firma genau unter die Lupe, um beispielsweise festzustellen, wo es sich lohnt, etwas einzusparen oder unter Umständen auch etwas mehr Geld auszugeben, um einen Gewinn erwirtschaften zu können.

Während in anderen Ländern, beispielsweise den USA oder Großbritannien bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich das Controlling im Unternehmen durchgeführt wird, konnten sich in Deutschland noch nicht sehr viele Betriebe dazu entschließen, eine derartige Position zu schaffen. Dennoch entdecken inzwischen sehr viele Unternehmen die positive Auswirkung einer solchen Person für sich und nutzen diese gern.

Grundsätzlich übernimmt der Controller den Management-Prozess, welcher der Zielfindung dient, sowie die Steuerung und vorherige Planung der in einem Unternehmen stattfindenden Prozesse. Weiterhin ist er für die Erreichung der Ziele mit verantwortlich.

Ein Unternehmen, welches einmal einen erfolgreichen Controller beschäftigt hat, wird darauf sicherlich nie wieder verzichten wollen, denn die Erfolge können sehr groß und demnach von erheblicher Bedeutung für das Geschäft sein.

Einen guten Controller für das Unternehmen gewinnen zu können, ist gar nicht so einfach, denn wirkliches Fach-Personal gibt es nicht unbedingt oft. Ein Controller sollte in der Regel ein Studium abgeschlossen haben, dass sich mit den unterschiedlichen Unternehmens-Bereichen auseinander gesetzt hat. Er sollte die wirtschaftliche Lage einschätzen können, damit die Firma anschließend davon profitieren kann.

Inhalt

Rubriken