DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

Die Ehemalige CC-Bank gehört jetzt zur Santander Bank

Die Santander Bank in Deutschland entstand aus der ehemaligen Mönchengladbacher Privatbank Curt Briechle KG, besser bekannt unter ihrem späteren Namen CC-Bank AG. Sie gehört nun zur spanischen Banco Santander.

Der vollständige Name der Santander Bank in Deutschland lautet Santander Consumer Bank AG. Die Bank mit Hauptsitz in Mönchengladbach gehört seit 1987 zu hundert Prozent der Banco Santander mit Hauptsitz in der nordwestspanischen Stadt Santander an. Bis dahin befand sich das Bankhaus in Privatbesitz und wurde in der Rechtsform einer Kommanditgesellschaft geführt. Hauptgeschäftszweig der ursprünglichen Curt Briechle KG Absatzfinanzierung, die nach einer Umfirmierung im Jahr 1968 den Namen Centrale Credit AG trug, war die Finanzierung von Fahrzeugen. Das Bankhaus arbeitete daher eng mit Autohäusern und seriösen Gebrauchtwagen-Händlern zusammen.

Nach der Übernahme der Bank durch die spanische Santander Gruppe erhielt sie den Namen CC-Bank AG. Im Jahr 2002 fusionierte die CC-Bank AG mit der AKB Privat- und Handelsbank in Köln, die daraufhin ihre Hauptverwaltung auflöste und ihren Namen aufgab. Seit 2006 trägt das Bankhaus seinen heutigen Geschäftsnamen. Zur Santander Bank in Deutschland gehören auch die Online-Finanzierungsgesellschaft CarCredit.de sowie die Zweigniederlassungen der Santander Bank in Österreich und den Niederlanden.

Alle Geschäfte dieser Niederlassungen werden im neuen Hauptsitz der Santander Bank in Mönchengladbach getätigt. Dort werden rund 1 300 Mitarbeiter beschäftigt, die nach dem für deutsche Verhältnisse eher ungewöhnlichen New-Work-Konzept arbeiten. Das bedeutet, dass sie sich an jedem Arbeitstag einen freien Arbeitsplatz suchen müssen, da ihnen kein fester Schreibtisch zugewiesen ist. Bankfilialen unterhält das Unternehmen nur in den deutschen, niederländischen und österreichischen Großstädten. Das Hauptgeschäft findet in Form des Onlinebanking und in enger Zusammenarbeit mit Autohäusern, Versandhäusern, Möbelhäusern oder Elektronik-Fachgeschäften statt. Die Santander Consumer Bank AG hat die geschäftliche Betätigung des ursprünglichen Unternehmens ausgedehnt und finanziert nicht mehr nur Fahrzeuge, sondern auch Möbel, Elektrogeräte und viele andere Dinge. Darüber hinaus hat sich die Bank stark im Fahrzeugleasing und im Kreditkarten-Geschäft engagiert.

Neben der Finanzierung ist inzwischen auch die Geldanlage ein Geschäftszweig der Santander Bank in Deutschland. Tagesgeldkonten als typische Online-Geldanlage werden genauso angeboten, wie Sparbriefe und andere Sparmöglichkeiten. Seit einigen Jahren bietet die Santander Bank darüber hinaus Online-Girokonten in Deutschland, Österreich und den Niederlanden an.