DAX+0,21 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Die Metzler Bank verfügt über lange Erfahrung

Bei der Metzler Bank handelt es sich um ein Bankhaus, das innerhalb Deutschlands auf die längste Familientradition zurückblicken kann. Seinen Sitz hat das Haus in Frankfurt am Main, der Bankenstadt Deutschlands.

Das Bankhaus Metzler ist seit dem Jahr 1971 in der Hand von Friedrich von Metzler, der in seiner Position als persönlich haftender Gesellschafter in nunmehr elfter Generation die Geschicke der Bank leitet.

Das Unternehmen ist seit mehr als 300 Jahren aktiv und die Anfänge liegen im Jahr 1674, als Benjamin Metzler die Metzler Bank als Handelsunternehmen gründete und so ist der Name B. Metzler seel. Sohn & Co. auf den Firmengründer zurückzuführen, der mit der Namensgebung des Hauses ein Gedenken für seinen Vater errichten wollte, der bereits verstorben war.

Schon zum Ende des 17. Jahrhunderts hin nahm das Bankhaus seine Fernhandelsaktivitäten auf und koppelte damit das Geld- mit dem Warengeschäft, was aus Nachweisen von Wechselgeschäften aus dem Jahr 1728 nachweisbar ist.

Auch der Ausbau des Wertpapierhandels geht auf die Metzler Bank zurück, die zugunsten des Wertpapiergeschäftes zum Anfang des 20. Jahrhunderts das Geschäft für Kredite und Kontokorrent zurückstellte. Zum Zweck der langfristigen finanziellen Unabhängigkeit fand im Jahr 1986 schließlich bei dem Unternehmen eine Umwandlung von der Personengesellschaft in die Kapitalgesellschaft als Kommanditgesellschaft auf Aktien statt, denn nur so ließ sich die persönliche Haftung der Geschäftsleitung für die Privatbank aufrecht erhalten.

Im Jahr 2007 konnte die Metzler Bank ihr 333. Firmenjubiläum begehen. Aufgrund des Privatbankstatus in Familienhand werden keine Umsatz- und Geschäftszahlen veröffentlicht, allerdings wurde im Jahr 2008 ein Geschäftsbericht veröffentlicht, der eine Bilanzsumme in Milliardenhöhe auswies.

Das Unternehmen konnte auch in schwierigen Zeiten bestehen und vom Jahr 2007 auf das Jahr 2008 erhöhte sich die Anzahl der Mitarbeiter bei der Metzler Bank um fünf Prozent, was nun 770 Mitarbeiter ausmacht.

In der Presse thematisierte Fusionen mit einer Privatbank wurden von der Metzler Bank eindeutig dementiert.

Für die Metzler Bank ist die Beratung des Privatkunden sowie der Institution das maßgebliche Geschäft und einer der großen Kunden der Metzler Bank im Jahr 2009 ist die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder.

Filialen werden von der Metzler Bank innerhalb Deutschlands in München, Stuttgart, Bedburg und Hamburg geführt. Weitere Filialen werden in Los Angeles, Atlanta, New York, Tokio, Dublin, Peking sowie in Seattle betrieben.