checkAd

Lukrative Aktienoptionen kaufen

Der Aktienhandel bietet teilweise sehr gute Renditen, für die man allerdings ein erhöhtes Risiko in Kauf nehmen muss. Wer dazu bereit ist, kann neben klassischen Aktien auch Aktienoptionen kaufen.

Oft ist es schwer, unter den vielen Finanzprodukten die passenden für das eigene Investment auszuwählen. Daher ist es wichtig, sich vorher möglichst umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten sowie deren Chancen und Risiken zu informieren. Als Faustregel gilt hierbei, dass das Risiko proportional zu den möglichen Renditen ansteigt. Ein risikoloses Geschäft mit sehr gutem Ertrag wird daher kaum zu finden sein. Wer schlimmstenfalls auch Verluste verschmerzen kann, sollte beispielsweise in Aktienoptionen investieren.

Diese sollte man nicht mit der klassischen Aktie verwechseln, mit deren Kauf man einen Anteil am Unternehmen erwirbt und ein Stimmrecht bei der Hauptversammlung erhält. Zwar sind Optionen immer an bestimmte Aktien gekoppelt, dennoch besitzt man diese nicht. Stattdessen erwirbt man das Recht, eine festgelegte Menge der Aktie zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Das kann von Vorteil sein, wenn die Kurse deutlich über den vertraglich festgehaltenen Wert steigen. In diesem Fall lohnt es sich eventuell, die erworbene Option schon vor Laufzeitende auszuüben. Allerdings sollte man bei der Berechnung auch den Einkaufspreis der Option mit einbeziehen, da sich ansonsten ein auf den ersten Blick lukrativer Gewinn als nicht lohnenswert erweisen kann.

Wer Aktienoptionen kaufen möchte, hat die Wahl zwischen sogenannten Calls und Puts. Bei Calls erwirbt man eine Option auf den Kauf einer bestimmten Aktie und profitiert daher, wenn deren Basiswert steigt. Anders sieht es bei Puts aus, bei denen man die Aktie zu einem bestimmten Preis veräußern kann. Je niedriger der Basiswert hierbei sinkt, desto höher ist der Gewinn, der sich erwirtschaften lässt. Allerdings verfügen beide Varianten über ein hohes Risiko, das bis zum Totalverlust reicht. Durch die Auswahl der Aktienoptionen kann man dieses erhöhen oder verringern, eine hundertprozentige Sicherheit gibt es aber grundsätzlich nicht. Daher sollten Laien sich unbedingt ausgiebig beraten lassen, ehe sie Aktienoptionen kaufen. Außerdem ist es empfehlenswert, nur einen Teil des Kapitals in spekulative Geschäfte zu investieren und den Rest in festverzinsliche Produkte anzulegen.