DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Online Netbanking - hier besser als Elektronik Banking bekannt

Als Online Netbanking oder Elektronik Banking wird die Abwicklung von Bankgeschäften über das Internet bezeichnet. Dies hat weitgehend das Ausfüllen von Überweisungsformularen und den Besuch in der Bankfiliale abgelöst.

Für die elektronische und damit beleglose Abwicklung von Bankgeschäften am heimischen PC gibt es viele Namen. Einer davon ist Netbanking. Die Bezeichnung des elektronischen Bankverkehrs ist von Bank zu Bank und auch von Land zu Land verschieden. Online Netbanking ist eher in Österreich gebräuchlich.

Heute wird der Bankverkehr in den meisten Fällen schon ohne Papier - Beleg online am PC abgewickelt. Auch in den Unternehmen wird kaum noch einmal ein Bankbesuch fällig. Selbst Schecks werden per Post eingereicht, weil sie bei der Bankfiliale auch nicht mehr bearbeitet werden, sondern an eine zentrale Stelle weiter gegeben werden. Das kann der Kunde auch selbst tun. Nicht einmal Bargeld kann man - bis auf Sonderfälle - in der Bankfiliale erhalten, sondern wird an den Automaten verwiesen. Einzig der Fiskus sorgt noch für einen gelegentlichen Bankbesuch bei Privatleuten, weil er sich noch nicht mit den elektronisch übermittelten Kontoauszügen zufrieden gibt, sondern nur einen originalen Auszug von der Bank anerkennt. Diese schickt die Kontoauszüge dann zu - es sei denn, man spart sich die dafür fälligen Portokosten und holt die Auszüge am Kontodrucker in der Bankfiliale ab.

E-Banking funktioniert einfach über das Internet. Man ruft im Browser die Bankseite auf - meist ist dies eine spezielle Seite - und meldet sich mit einem wählbaren Namen und einem geheimen Passwort, der PIN, an. Jede Überweisung oder andere Verfügung wird durch einen Transaktionscode, die TAN, abgesichert. Heute ist es üblich, dass die Bank eine bestimmte TAN aus der dem Kunden vorliegenden Liste verlangt, um die Sicherheit noch weiter zu erhöhen. Auch die Zusendung der TAN auf das Handy ist möglich. Alle gängigen Transaktionen sind je nach Vereinbarung mit der Bank möglich.

Firmen, aber auch Privatleute mit häufigerem Bankverkehr, können anstelle des Online Netbanking über den Browser auch spezielle Programme mit weiter gehenden Funktionen benutzen. Diese holen Kontoauszüge ab und bereiten sie vielfältig auf oder erlauben die Übertragung vorher offline erstellter Überweisungen. Solche Programme werden von den Banken selbst gegen Gebühr angeboten, oder man kann sie auch über das Internet selbst beschaffen.