checkAd

Welche Geldstücke gehören zu den Sammlermuenzen?

Faszinierende Sammlermuenzen begeistern Sammler auf der ganzen Welt. Die verschiedenen Arten von Münzen, Geldstücke als Sammelobjekte und geeignete Bezugsquellen in der Übersicht.

Münzen werden in vielen Teilen der Welt schon seit Jahrtausenden als Zahlmittel eingesetzt und erfreuen sich heute auch als Sammelobjekte einer großen Beliebtheit. Alle Münzen bestanden früher aus Edelmetallen wie Gold und Silber, womit auch ihr Wert im Rahmen von Handelsgeschäften bestimmt wurde. Heute werden Münzen von Sammlern auf der ganzen Welt zusammen getragen und gehören neben den Briefmarken zu den beliebtesten Objekten für Sammler.

Zu den Sammlermuenzen gehören heute auch Anlagemünzen, deren Ausgabewert immer mit einem geringen Aufschlag versehen wird. Anlagemünzen dienen in erster Linie der Geldanlage, sind mit ihren limitierten Auflagen und kunstvollen Prägungen aber auch insbesondere für Münzsammler interessant. Einige Numismatiker sträuben sich jedoch bis heute vor dem Sammeln von Anlagemünzen, da sich die Münzen nie im Umlauf befunden haben und häufig limitiert herausgegeben werden, um künstlich einen Sammlerwert zu erzeugen.

Die bis heute beliebtesten Sammlermuenzen sind Kursmünzen aus der ganzen Welt, die sich tatsächlich auch für den Zahlungsverkehr in Umlauf befunden haben. Um den Status einer Sammlermünze zu erreichen, müssen Kursmünzen aber entweder besonders selten oder historisch wertvoll sein. Neben alten Münzschätzen aus den vergangenen Jahrhunderten werden aber auch aktuelle Kursmünzen gesammelt, die von den Prägeanstalten als Sondereditionen herausgegeben werden. Allein der Euro ist bereits in verschiedenen Auflagen für Sammler erschienen.

Einen hohen Stellenwert in der Gemeinde der Münzsammler genießen die Gedenkmünzen. Sie werden zu Ehren wichtiger Persönlichkeiten oder auch zu bedeutenden Ereignissen herausgegeben. Fast alle modernen Gedenkmünzen werden heute speziell auf den Sammlermarkt zugeschnitten, da Münzsammler sich besonders mit wechselnden Motiven begeistern lassen. Gedenkmünzen sind natürlich auch für den Geldumlauf geeignet, werden von Sammlern aber selbstverständlich nicht zum Bezahlen im Supermarkt eingesetzt.

Sammlermünzen sind bei den Münzanstalten und in örtlichen Fachgeschäften erhältlich. Da viele seltene Stücke auch als Fälschungen im Internet kursieren, sollten Sammler die Seriosität des Verkäufers genau prüfen.

Inhalt

Rubriken