DAX-1,71 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,84 %

Autofinanzierung: Geht günstig, klug und phantasievoll

Längst ist es selbstverständlich, beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Autos eine Autofinanzierung zu nutzen und das Ersparte auf der Bank zu lassen. Spezielle Finanzierungsbanken bieten verschiedene Kreditmodelle an.

autofinanzierung
Foto: © Thorben Wengert / http://www.pixelio.de

Die Preisauszeichnungen von neuen und gebrauchten Fahrzeugen in den Autohäusern enthalten heutzutage nicht mehr nur den Barverkaufspreis. Oft ist die Angabe der monatlichen Ratenhöhe einer Beispielfinanzierung größer dargestellt, als der eigentliche Kaufpreis des Autos. Eine Autofinanzierung ist seit Jahren eine Selbstverständlichkeit und oft sind die Finanzierungskosten so niedrig, dass es sich nicht lohnt, für den Autokauf einen Sparvertrag oder Investmentfonds aufzulösen. Die Autohäuser arbeiten eng mit Finanzierungsbanken zusammen und einige dieser Banken gehören inzwischen sogar schon zu den Autokonzernen.

Die auffallend günstigen Zinssätze für eine Autofinanzierung bieten die Hersteller vor allem als Verkaufsargument für ihre Produkte an. Diese speziellen Autokredite können nur deshalb so zinsgünstig angeboten werden, weil die Autohersteller sie subventionieren.

Dabei beschränkt sich die Autofinanzierung nicht mehr auf den typischen Ratenkredit, der aus einer Anzahlung und monatlichen Raten in einer festen Höhe und über eine feste Laufzeit besteht. Viele verschiedene Modelle einer Autofinanzierung ermöglichen dem Kunden eine hohe Flexibilität bei der Rückzahlung des Kredits. Die einfachsten Finanzierungsmodelle bieten eine Ratenaussetzung für die ersten Monate und sogar für einen Zeitraum bis zu einem Jahr an. Erst danach setzt die regelmäßige Ratenzahlung ein. Die Ballon-Finanzierung ist ein Kredit, für den keine Anzahlung geleistet wird, sondern stattdessen fällt am Ende der Kreditlaufzeit eine Abschlussrate an. Für den Fall, dass die Schlussrate nicht aufgebracht werden kann, besteht die Möglichkeit, den Restbetrag mit einem erneuten Kredit zu finanzieren.

Das wohl flexibelste Modell einer Autofinanzierung ist die Drei-Wege-Finanzierung. Diese Kreditform ist mit einer relativ niedrigen Anzahlung verbunden und darüber hinaus oft auch mit einem außergewöhnlich günstigen Zinssatz. Während der vereinbarten Laufzeit sind feste monatliche Raten zu entrichten und am Ende der Laufzeit hat der Kreditnehmer die Wahl zwischen drei verschiedenen Möglichkeiten. Er kann die Schlussrate tilgen, kann aber auch einen erneuten Kredit aufnehmen. In der Regel ist ein solcher Anschlusskredit jedoch deutlich teurer, als die günstige Grundfinanzierung. Die dritte Variante besteht darin, das Auto gegen Verrechnung des Restwerts an den Händler zurück zu geben, ähnlich einem Leasingvertrag.