Verschiedene Arten der Finanzierungsrechnung nutzen

Viele Firmen müssen mit unterschiedlichen Finanzierungsarten umgehen, mit denen das Kapital beschafft wird. Dabei kommen auch verschiedene Arten der Berechnung zum Einsatz, die sich nach der Finanzierung richten.

Finanzierungen betreffen meist Firmen, wenn sie mit frischem Kapital versorgt werden. Dies kann entweder aus der Firma heraus durch eine Innenfinanzierung oder durch die sogenannte Außenfinanzierung geschehen. Des Weiteren folgt auch die Einteilung in die Eigenfinanzierung und die Fremdfinanzierung eines Kapitalgebers. Dabei wird von Außen neues Kapital in die Firma investiert. Eine Finanzierung kann außerdem entweder kurz- oder langfristig angelegt werden und wird nach dem Verwendungszweck geordnet. Beispielsweise kann eine Finanzierung der Investition in neue Maschinen dienen, oder der Sanierung eines bestimmten Firmenteils. Je nach der Art der Finanzierung taucht diese dann in der Bilanz der Firma auf.

Bei der Innenfinanzierung müssen Buchhalter versuchen, gebundenes Kapital der Firma in liquide Mittel umzuwandeln. Hierfür können einige Vermögenswerte verkauft werden, beispielsweise Immobilien oder Aktien. Eine weitere Möglichkeit der Innenfinanzierung ist jedoch auch die Einbehaltung von Gewinnen, die dann wieder für Investitionen freigegeben werden. In der Bilanzrechnung können Buchhalter noch zwischen offenen und stillen Selbstfinanzierungen unterscheiden, wobei einerseits die Gewinne als einbehalten gekennzeichnet werden und andererseits eine verdeckte Reserve gebildet wird.

Die zweite Grundform der Finanzierung ist die von Außen. Hierbei müssen Kapitalgeber gefunden werden, die neues Geld in die Firma leiten. Meist ist diese Form befristet, daher steht das Kapital nur für eine gewisse Zeit zur Verfügung und muss dann mit Zinsen wieder zurückgezahlt werden. Ähnlich wie bei einem privaten Darlehen funktioniert dieses Prinzip, daher wird auch von der Kreditfinanzierung gesprochen. Der Kreditzins entschädigt dabei den Kapitalgeber aufgrund fehlender Mitspracherechte, daher ist es für ihn eine reine Anlageform. Bei der Fremdfinanzierung werden stets auch einige Sicherheiten festgelegt, die bei einer eventuellen Zahlungsunfähigkeit den Besitzer wechseln.

Inhalt

Rubriken