DAX+0,14 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,09 % Öl (Brent)-1,83 %

Günstige Baufinanzierung: Erster Schritt zum Traumhaus

Der erste Schritt zum eigenen Haus oder zur Eigentumswohnung ist die Aufstellung der Finanzierung. Die günstige Baufinanzierung ermöglicht eine sorgenfreie Zukunft in den eigenen vier Wänden.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, eine Immobilie zu erwerben oder ein Haus zu bauen, widmet seine Aufmerksamkeit zunächst der Finanzierung dieses Vorhabens. Jeder angehende Immobilienbesitzer sucht nach Möglichkeiten, eine günstige Baufinanzierung zu erhalten, denn von den Finanzierungskosten hängt häufig die Ausstattung der Immobilie ab, aber auch die finanzielle Zukunft. Aber nicht jede Finanzierung ist für jeden Bauherren gleichermaßen günstig. Eine Baufinanzierung ist eine individuelle Frage. Wie günstig die Baufinanzierung im Einzelfall ist, hängt davon ab, wie hoch das Eigenkapital und das regelmäßige Familieneinkommen sind. Auch das Alter der Bauherren kann eine besondere Rolle bei der Finanzierungsfrage spielen. Nicht zuletzt müssen mögliche Steuervorteile oder öffentliche Bezuschussungen berücksichtigt werden.

Die wohl am meisten verbreitete Finanzierungsform ist das Hypothekendarlehen in Form eines Annuitätendarlehens. Die Rückzahlung dieses Darlehens erfolgt über die gesamte Laufzeit in gleichbleibenden monatlichen Raten. Diese Raten setzen sich aus einem Tilgungsanteil von mindestens einem Prozent und den auf den Darlehensbetrag anfallenden Zinsen zusammen. Da die Zinshöhe mit fortschreitender Tilgung sinkt, tragen die Zinszahlungen beim Annuitätendarlehen spätestens ab dem zweiten Rückzahlungsjahr zur Tilgung bei. Annuitätendarlehen mit einer einprozentigen Tilgung für die Immobilienfinanzierung sind in der Regel so ausgelegt, dass die gesamte Tilgung nach spätestens dreißig Jahren erfolgt.

Wer bereits frühzeitig in seinem Leben einen Bausparvertrag angespart hat, kann diesen zur Finanzierung der Immobilie einsetzen und erhält auf diese Art eine besonders günstige Baufinanzierung. Bausparverträge sind so ausgelegt, dass ein festgelegter Anteil der Bausparsumme über eine gewisse Zeit angespart, im Rahmen der Finanzierung dann aber die Gesamtsumme ausgezahlt wird, so dass sich die Differenz als Bauspardarlehen ergibt. Bauspardarlehen sind in der Regel mit deutlich günstigeren Zinssätzen versehen als ein Hypothekendarlehen.

Für jüngere Bauherren oder Inhaber von Lebensversicherungen kann eine günstige Baufinanzierung dadurch realisierbar sein, dass diese Lebensversicherung zur Tilgung eingesetzt wird. Der besondere Vorteil ist der zusätzliche Lebensversicherungsschutz. Ein Nachteil besteht aber in der fehlenden Flexibilität dieser Finanzierungsform, denn Sondertilgungen sind während der langen Laufzeit meist nicht möglich.