checkAd

Eine Eigentumswohnung ohne Eigenkapital kaufen

Immer mehr Menschen möchten sich die Miete sparen und in die eigene Immobilie einziehen. Deshalb werden Häuser, aber auch Eigentumswohnungen gekauft. Wer einen Kredit benötigt, der muss diesen bei einer Bank beantragen.

Wer einen Kredit benötigt, der braucht Sicherheiten für die Bank. Dazu gehören Einkommensnachweise der letzten Monate. Daneben können bestehende Lebensversicherungen als Sicherheit an die Bank gegeben werden. Bausparverträge oder andere Sparverträge werden ebenfalls als Sicherheit anerkannt. Wenn die gesamte Kaufsumme durch den Kredit finanziert werden muss, dann schlägt sich das bei den Zinsen nieder. Die Banken können in diesen Fall den Darlehensvertrag ohne Mitspracherecht des Kunden verfassen und werden bei den Zinsen einen Aufschlag berechnen.

Möchte man dies nicht, dann besteht die Möglichkeit, den Darlehensbetrag zu splitten. In diesem Fall wird zuerst der Antrag bei einer speziellen Bank gestellt. Der bewilligte Darlehensbetrag wird von jeder anderen Bank als eigenes Kapital gewertet und das wirkt sich günstig auf den Kreditvertrag dieser Bank aus. Der Kunde kann Sondertilgungen aber auch die Zeit der Zinsfestbindung bestimmen. Diese Zeit sollte bei niedrigen Zinsen bis zum Maximum ausgedehnt werden.