checkAd

Zinsentwicklung: Baufinanzierung überschaubar machen

Wer ein Haus kaufen oder bauen will, der ist oft auf ein Darlehen bei Banken angewiesen. Ein Kreditrechner kann bei der Berechnung eine große Hilfe sein. Er kann aber die Zinsentwicklung nicht vorhersagen.

Muss ein Darlehen für den Hauskauf oder den Bau eines Hauses aufgenommen werden, dann sollten alle Banken im Vorfeld miteinander verglichen werden. Die Zinsen der Banken richten sich nach der Laufzeit und dem Darlehensbetrag. Daneben spielen auch die vorhandenen Sicherheiten eine große Rolle. Kann der Kreditnehmer ein hohes monatliches Einkommen vorweisen, dann sind die Konditionen günstiger. Das ist auch so, wenn eine andere Immobilie als Sicherheit bereitsteht. Die ersten Jahre (Zinsbindungszeit) können mit konstanten Größen berechnet werden. Da die Laufzeit bei einer hohen Kreditsumme über mehrere Jahre betragen kann, können die monatlichen Belastungen, nach dieser Zinsbindungszeit, nicht genau festgelegt werden. Eine Umschuldung ist oft mit Kosten verbunden, die die Zinsersparnis zu Nichte macht.

Möchte man eine monatlich konstante Größe bei der Ratenzahlung, dann stehen bestimmte Banken zur Verfügung. Der Zinssatz ist zwar etwas höher als bei anderen Anbietern, dafür aber konstant und das vom Tag der Antragstellung bis zur letzten Rate.