DAX+0,37 % EUR/USD-0,29 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,87 %

Teuer oder günstig: Leasing ist Verhandlungssache

Die Anschaffung eines eigenen Fahrzeugs kann entweder aus vorhandenem Kapital oder aber über Leasing- bzw. Kredit-Verträge erfolgen. Die Konditionen dieser Verträge hängen von den individuellen Voraussetzungen ab.

Ein eigenes Fahrzeug ist für viele nach wie vor ein Statussymbol. Für andere ist es hingegen eine notwendige Voraussetzung, um mobil zu sein. Wer sich ein neues oder ein gebrauchtes Fahrzeug anschaffen möchte, benötigt hierfür in der Regel Eigenkapital. Wer darüber jedoch nicht verfügt, kann das Fahrzeug entweder über einen Kredit- oder über einen Leasing-Vertrag finanzieren. Was aber ist ein Leasing-Vertrag genau?

Beim Leasing unterscheidet man einen Leasinggeber von einem Leasingnehmer. Der Leasinggeber, bei dem es sich in der Regel um den Fahrzeughändler handelt, kümmert sich um die Bereitstellung der Finanzierung sowie um die Beschaffung des Fahrzeugs. Der Leasingnehmer hingegen darf das Fahrzeug gegen Zahlung einer monatlichen Gebühr nutzen. In der Regel kommen auf den Leasingnehmer noch Sonderzahlungen zu, die als eine Art Entschädigungszahlung für den Leasinggeber für dessen Aufwand zu verstehen sind. Nach Ende der Laufzeit erhält der Leasingnehmer die Möglichkeit, das geleaste Fahrzeug komplett zu erwerben (Vorkaufsrecht). Er ist dazu jedoch nicht verpflichtet.

Die Konditionen und Kosten eines Leasingvertrages sind letztlich Verhandlungssache und können daher teurer oder günstiger ausfallen. Welches Fahrzeugmodell wird ausgewählt, wie lang ist die Vertragsdauer, wird eine Begrenzung für die Kilometerleistung festgelegt, wie hoch wird der Restwert des Fahrzeuges taxiert: Das sind nur einige der Parameter, die für einen Vertragsabschluss wichtig sind.

Bevor es jedoch zur Vereinbarung der konkreten Konditionen kommt, wird die Bonität des potenziellen Leasingnehmers genau überprüft, um so sicherzustellen, dass er überhaupt über die nötige Kreditwürdigkeit verfügt. Diese Frage wird in der Regel mithilfe der in Deutschland zuständigen Behörde geklärt. Hier werden viele Einzeldaten von einem Großteil der Bundesbürger gespeichert, die Auskunft darüber geben. Wer sich für den Abschluss eines preiswerten Leasing-Vertrages interessiert, hat im Internet die Möglichkeit, attraktive Angebote zu recherchieren. Es stehen hierfür verschiedene Vergleichsportale zur Verfügung. Der Interessierte muss lediglich die wichtigen Fakten und Daten, wie zum Beispiel Fahrzeugtyp, Alter etc. eingeben. Bei der Berechnung handelt es sich jedoch lediglich um einen groben Richtwert, der von den individuellen Voraussetzungen wie oben geschildert abhängt.

Inhalt

Rubriken