Leasingübernahme ohne Anzahlung als kurzfristige Lösung

Um kurzfristig ein Auto nutzen zu können, aber nicht gleich die Anschaffungskosten auf sich nehmen zu müssen, bietet die Übernahme eines Leasingvertrages ohne Anzahlung eine günstige Variante für Interessierte.

leasingübernahme ohne anzahlung
Foto: © Thorben Wengert / http://www.pixelio.de

Im Gegensatz zur Barzahlung eines Autos, das über einen Kredit bei der Bank finanziert wird, der in monatlichen Raten inklusive der Zinsen zurückgezahlt werden muss, bieten Leasingverträge eine Alternative zum Kauf. Sollen diese ohne Anzahlung erworben werden, handelt es sich in der Regel um Übergangslösungen. Wer schlicht mobil sein möchte, aber nicht das Auto kaufen und zusätzlich zu den Raten für die Finanzierung alle anfallenden Kosten des Fahrzeugs wie Versicherung usw. tragen möchte, dem kann bei der Leasingübernahme ein finanzieller Vorteil entstehen. Die Übernahme eines Leasingvertrages an sich stellt eine günstige Variante zum Kauf dar. Soll eine Übernahme ohne Anzahlung angestrebt werden, so wird der bestehende Vertrag als Ganzes übernommen und erworben. Des Weiteren fließen in den monatlichen Beitrag alle Kosten ein, die für die Nutzung eine Rolle spielen, sowie die noch verbleibende Laufzeit.

In diesem Fall werden alle bestehenden Konditionen des vorherigen Leasingnehmers ohne Veränderungen übernommen. Kaufgegenstand ist dann der Leasingvertrag inklusive aller bereits gültigen Bedingungen. Dieses eignet sich besonders für diejenigen, die kurzfristig möglichst günstig mobil sein wollen, ohne an lange Laufzeiten gebunden zu sein oder Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen. Die Grundlagen dieser Vertragsübernahme liegen häufig bei einer relativ kurzen Laufzeit. Gemietet werden dementsprechend Autos, die noch sehr jung und in einem guten Zustand sind. Allerdings ist darauf zu achten, dass der Leasinggeber mit einer solchen Übernahme einverstanden ist. Die Übertragung oder der Verkauf eines solchen Vertrages darf und kann nicht ohne dessen Wissen oder Zustimmung erfolgen. Alle den Vertrag betreffenden Unterlagen müssen ebenfalls zwingend übergeben werden, nur dann ist die Übernahme wirksam.

Da diese Übernahme ohne Anzahlung erfolgt, sind die monatlichen Raten eher als eine Mietgebühr mit inbegriffener Nutzung anzusehen und nicht als mögliche Finanzierung eines Pkws. Als Übergangslösung sicherlich empfehlenswert, da sie meistenteils eine sehr kurze Laufzeit haben.

Inhalt

Rubriken