DAX-0,98 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,73 % Öl (Brent)0,00 %

Schnell und unkompliziert: Leasing ohne Bonitätsprüfung

Leasing ist eine Alternative zum Kauf. Wenn wichtige Investitionen wie zum Beispiel ein neues Fahrzeug oder neue Maschinen in einem Unternehmen anstehen, kann Leasing ohne eine Bonitätsprüfung hilfreich sein.

leasing ohne bonitätsprüfung
Foto: © Thorben Wengert / http://www.pixelio.de

Das Leasen von Fahrzeugen und Maschinen ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Der Begriff Leasing bedeutet, dass der Kunde gegen ein monatliches Entgelt den Wagen oder das Gerät nutzen darf; im Gegensatz zum Kauf auf Raten geht der Vertragsgegenstand jedoch nicht in seinen Besitz über. Damit ist auch verbunden, dass der Eigentümer weiterhin für Reparaturen, Steuern etc. verantwortlich ist. In der Regel wird vor dem Abschluss eines Leasing-Vertrages die Bonität des Kunden geprüft, um sicherzustellen, dass er voraussichtlich in der Lage sein wird, die monatlichen Raten zu begleichen. Es gibt auch einige Kreditinstitute, die einen Vertragsabschluss ohne vorherige Bonitätsprüfung anbieten. Dies ist vor allem für die Kunden interessant, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden. Wenn beispielsweise ein Unternehmer für die Annahme eines lukrativen Auftrages ein zusätzliches Fahrzeug oder eine spezielle Maschine benötigt, bietet sich Leasing an. Auf diese Weise könnte die wirtschaftliche Situation des Unternehmens gebessert werden.

Wer auf der Suche nach einem Leasing-Angebot ohne Bonitätsprüfung ist, kann online recherchieren. Mittlerweile findet man im Internet zahlreiche Portale, die die Leasing-Angebote verschiedener Anbieter miteinander vergleichen. Der Kunde kann in der Suchmaske solch eines Vergleichprogrammes festlegen, dass er nur Angebote ohne Bonitätsprüfung sucht, und das PC-Programm präsentiert in Form einer Liste die Suchergebnisse. In der Regel kann man über Links direkt mit dem Anbieter in Kontakt treten und die weitere Vorgehensweise bis zum Abschluss des Leasing-Vertrages abstimmen.