DAX-0,98 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,73 % Öl (Brent)0,00 %

Seat Leasing – die praktische Alternative zum Kauf

Das Seat Leasing stellt eine praktische Alternative zum Kauf eines Autos dar. Genutzt wird die Möglichkeit des Leasing vor allem von Firmen, immer häufiger aber auch von Personen aus dem privaten Bereich.

Wer sich heutzutage einen neuen Seat anschaffen möchte, der muss sich nicht nur für das richtige Modell entscheiden, sondern auch noch für die passende Zahlungs- oder Kaufmöglichkeit. Heutzutage werden viele verschiedene Varianten angeboten, bei denen es nicht immer einfach ist, überhaupt noch durchzusehen.

Während Privatpersonen nach wie vor lieber ein Auto kaufen und entweder in einer Summe oder aber in Raten abbezahlen, entscheiden sich immer mehr Unternehmen für das so genannte Seat Leasing. Hierbei handelt es sich nicht um einen Kauf, sondern eher um eine Art Miete mit anschließender Kauf-Möglichkeit. Beim Leasen werden ebenfalls monatliche Raten gezahlt, die in unterschiedlicher Höhe, je nach Fahrzeug, gewählt werden können. Auch die Leasing-Zeit kann individuell bestimmt werden. Besonders beliebt sind Leasing-Zeiträume von zwei Jahren, vier Jahren oder auch sechs Jahren. Anschließend bekommt derjenige, der das Seat Leasing in Anspruch nimmt die Möglichkeit, das Fahrzeug zum Restwert abzukaufen und folglich zu behalten. Dies ist eine der beiden existierenden Varianten. Zudem ist es auch möglich, das auslaufende Leasing-Fahrzeug gegen einen neuen Wagen einzutauschen. Die Leasingraten für das neue Fahrzeug und auch die Leasing-Zeit werden neu bestimmt und am Ende des Vertrages erhält der Interessent wieder beide Optionen.

Aus steuerlichen Gründen und vor allem auch auf Grund der Möglichkeit, nach einer gewissen Zeit wieder ein neues Fahrzeug zu fahren, entscheiden sich sehr viele Unternehmer zu dieser angenehmen Variante. Weiterhin hat das Leasen den Vorteil, dass im Falle eines Mangels das Fahrzeug repariert oder sogar getauscht wird. Dem Fahrer selbst entstehen hierdurch keinerlei Kosten.

Nachteilig ist allerdings, dass die Leasingraten nicht immer günstig sind und vor allem immer weiter bestehen, sofern man immer wieder einen neuen Vertrag abschließt. Auf Grund dieser Tatsache entscheiden sich Privatpersonen in der Regel nach wie vor eher für die gute, alte Kauf-Methode. Diese erscheint ihnen planbarer. Außerdem lässt sich bei Barzahlung noch manch ein Rabatt erzielen, was eine Finanzierung des Kaufpreises durch die Hausbank interessant machen kann.