DAX-0,09 % EUR/USD-0,29 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,89 %

Per Internet in Heimarbeit etwas Geld verdienen

Wer im Internet nach Heimarbeit sucht, der wird zunächst auf eine Anzahl vielversprechender Angebote treffen, die mit Vorsicht zu genießen sind. Doch es ist tatsächlich möglich, sich ein Taschengeld dazu zu verdienen.

Viele Menschen würden sich gern in ihrer Freizeit noch etwas dazuverdienen, um sich im Alltag mehr leisten zu können. Vor allem für Heimarbeit besteht eine große Nachfrage, doch existieren gerade in diesem Bereich eher wenig sinnvolle Angebote. Wer das Internet nach Möglichkeiten durchsucht, von daheim Geld zu verdienen, der stößt wahrscheinlich zunächst auf Stellenanzeigen, die lukrative Verdienstmöglichkeiten mit wenig Aufwand versprechen. Doch hier ist Vorsicht geboten: Die wirklich seriösen Angebote zeichnen sich in der Regel dadurch aus, dass der Verdienst sich eher in Grenzen hält. Außerdem ist von den Arbeitssuchenden einiger Einsatz und in vielen Fällen auch ein gewisses Talent gefragt. Beispielsweise können begabte Hobbyfotografen durchaus ihre Bilder über diverse Internet-Agenturen verkaufen. Die Kunden solcher Agenturen haben allerdings in der Regel gehobene Qualitätsansprüche, sodass nur technisch einwandfreie Fotos mit interessanten Motiven Abnehmer finden. Auch wird die Bezahlung normalerweise nicht an den Profibereich heranreichen.

Auch diverse Schreibarbeiten können über das Internet abgewickelt werden. Doch auch hierfür benötigt der Bewerber einige Qualifikationen, wie beispielsweise sehr gute Rechtschreibkenntnisse. Auch Übersetzungs- und Transkriptionstätigkeiten erfordern eine besondere Vorbildung. So kann allgemein festgestellt werden, dass hauptsächlich Personen mit speziellen Fähigkeiten und Kenntnissen eine Chance besitzen, sich online etwas dazu zu verdienen. In den meisten Fällen handelt es sich allerdings eher um ein Taschengeld als kleine Ergänzung zum bereits existierenden Haushaltsbudget. Vor allem Mütter, die kleine Kinder zu betreuen haben, können auf diese Weise von daheim aus das Haushaltsgeld aufstocken. Doch auch Studenten und Schüler finden sich unter den Interessenten für geringfügige Online-Jobs.

Menschen mit solider, auf das Internet ausgerichteter Ausbildung, haben die größten Chancen, ihren Lebensunterhalt mit einer Online-Tätigkeit in Heimarbeit zu bestreiten. Webdesigner gestalten zum Beispiel Homepages für kleine und große Unternehmen und tragen so dazu bei, dass Firmen ihren Bekanntheitsgrad erhöhen. Auch andere IT-Spezialisten haben sich bereits darauf spezialisiert, vom heimischen PC aus ihr Geld zu verdienen. Einige führen Reparaturarbeiten an der Software ihrer Kunden durch. Den Zugang zu weit entfernt stehenden Computern erhalten sie per Internet. Auf diese Weise bauen sie sich allmählich einen Kundenstamm auf, mit dem sie hauptsächlich über E-Mail und Telefon Kontakt halten.