DAX-0,01 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,02 % Öl (Brent)-1,67 %

Der Schnellkredit – kurzfristig liquide werden

Hat man akuten Geldbedarf, hilft ein Kredit mit langfristigen Bearbeitungszeiten häufig kaum. Der Schnellkredit kann hier die ideale Lösung sein, um auch kurzfristig nötiges Geld zur Verfügung zu haben.

schnellkredit
Foto: © Gerd Altmann / http://www.pixelio.de

Kredite haben die Eigenschaft, dass man sie häufig erst nach einem längeren Zeitraum bekommt. Die Beantragung eines Kredites bei Banken ist in der Regel mit vielen Formalien verbunden und auch die Entscheidung, ob der gewünschte Kredit zugeteilt wird, kann dann oftmals noch einige Zeit beanspruchen. Zudem ist der geläufige Kredit im Normalfall mit Mindestsummen belegt, die aufgenommen werden müssen, um so den Aufwand für die Bank überhaupt zu rechtfertigen. An schnellem Geldbedarf geht der gängige Kredit insofern vorbei.

Anders ist dies beim Schnellkredit. Dank Internet wird dieser inzwischen auch online angeboten und die Abwicklung beim Schnellkredit erfolgt heute zum großen Teil genauso über das Internet. Der Kreditvergleich und die Beantragung erfolgt auf dem Onlineweg und die Gewährung des Schnellkredites beansprucht manchmal– abhängig von der Kreditsumme – nur wenige Minuten. So kann der Antragsteller schnell und unkompliziert zum benötigten Geld gelangen, denn die Überweisungszeit beim Schnellkredit bedarf auch nur 24 Stunden.

Der Schnellkredit hat darüber hinaus noch den Vorteil, dass er als reiner Konsumentenkredit zum einen keine Verpflichtung mit sich bringt, die Verwendung des Geldbetrages offen legen zu müssen. Weiterhin sind beim Schnellkredit aufgrund seiner unkomplizierten und damit preiswerten Abwicklung auch geringe Kreditsummen realisierbar und so kann der Schnellkredit bei einigen Instituten schon ab einem Betrag von 500 bis 1.000 Euro beantragt werden.

Schnellkredite sind übrigens sowohl mit als auch ohne Schufa erhältlich. Der Schnellkredit ohne Schufa wird im Regelfall von Geldgebern aus der Schweiz ermöglicht, was diesem im Fachjargon auch die Bezeichnung Schweizer Kredit eingebracht hat.

Wichtig ist für den Verbraucher immer, dass auch beim Schnellkredit der Geldbedarf genau ermittelt wird und dass das eigene Budget nicht überschätzt wird, damit die Rückzahlung problemlos stattfinden kann. Auch beim Schnellkredit ohne Schufa ist es nämlich das monatliche Einkommen, das als pfändbare Sicherheit abgetreten wird und das dafür sorgt, dass Darlehensgeber ihre Kredite einschließlich Zinsen zurückerhalten. Der Schnellkredit sollte daher aufgrund seiner nicht vorhandenen fachlichen Beratung durch Bankmitarbeiter nicht dazu verführen, höhere Summen aufzunehmen und mit der Rückzahlung in Schwierigkeiten zu geraten, was gerade beim Schnellkredit ohne Schufa ein großes Risiko ist.