Die ideale Finanzierung mittels Wunschkredit finden

Aufgrund des reichhaltigen Angebots an Finanzierungsmöglichkeiten hat man heutzutage als Kreditnehmer die Möglichkeit, sich ganz leicht seinen eigenen Wunschkredit zusammen zu stellen.

Heutzutage findet man im Kreditbereich sehr viele Angebote der Banken und sonstigen Darlehensgebern vor, die sich von den Konditionen her zum Teil deutlich unterscheiden. Es handelt sich in diesem Bereich inzwischen um eine Art Käufermarkt, dass bedeutet, aufgrund des großen Wettbewerbs kann der Kunde einen größeren Einfluss darauf nehmen, welchen Kredit er in Anspruch nehmen möchte und wie die Konditionen dieses Darlehens sind. Zudem kann man fast für jeden Zweck einen passenden Kredit nutzen bzw. sich die Konditionen zusammen stellen, sodass vielfach die Rede von einem so genannten Wunschkredit ist. Inzwischen haben auch einige Banken den Begriff Wunschkredit aufgenommen und machen damit bewusst Werbung für ihre Finanzierungsangebote. Beim Wunschkredit handelt es sich jedoch nicht um eine eigenständige Kreditart, wie zum Beispiel den Ratenkredit, des Dispokredit oder das Hypothekendarlehen, sondern in der Regel handelt es sich um einen Ratenkredit, den man in der Hinsicht als Wunschdarlehen bezeichnen kann, dass der Kunde sehr flexibel in der Wahl der Laufzeit und der Kreditrate ist. Auch die Höhe der benötigten Darlehenssumme ist oftmals sehr frei wählbar, sodass von Seiten der Bank hier kaum noch Begrenzungen stehen, wenn die Darlehensrate nachweislich tragbar ist. Der einzige Aspekt, den man beim Wunschkredit nur sehr selten beeinflussen kann, wo man sich also nichts „wünschen“ kann, ist die Höhe des Zinssatzes, denn dieser wird in der Regel festgelegt und ist auch nur in sehr geringem Maße verhandelbar. Demgegenüber besteht aber besonders bei der Laufzeit des Darlehens und darauf folgend bei der Festlegung der Kreditrate eine sehr große Flexibilität für den Kunden. Üblicherweise kann man heute im Rahmen eines Ratenkredites, der häufig als Wunschkredit angeboten wird, zwischen einer Rückzahlungsdauer von 12 bis zu 84 Monaten wählen. Ein weiterer Aspekt, warum viele Kredite als Wunschkredit bezeichnet werden, ist auch, dass der Kreditnehmer inzwischen fast immer die Möglichkeit der Sondertilgung und vorzeitigen Rückzahlung des Darlehens hat. Allerdings können dann zusätzliche Gebühren fällig werden. Die Berücksichtigung all diese Tatsachen führt zu dem Gesamteindruck, dass der Kreditnehmer sich die Gestaltung des Darlehens weitestgehend „wünschen“ kann.

Inhalt

Rubriken