checkAd

Kredite – aus dem finanziellen Leben nicht wegzudenken

Kredite haben inzwischen einen hohen Stellenwert. Auch wenn ihre Geschichte sehr lange zurückgeht, waren sie doch lange Zeit eher Geschäftsleuten vorbehalten, was sich heute sehr stark verändert hat.

Kredite haben ihren Namen aus der Ableitung des lateinischen „credere“, das für „glauben“ sowie dem „creditum“, das für das „Auf Treu und Glauben anvertraute“ steht. Gemeint ist, wenn das Wort Kredite verwendet wird, immer die Überlassung von Geld, das für den derzeitigen Gebrauch verwendet wird. Kredite bezeichnen im strengen Sinne aber auch Gegenstände, die zur Nutzung auf Zeit überlassen wurden, auch wenn hierfür heute eher nicht mehr der Begriff Kredit Verwendung findet.

Typische Kredite bzw. deren Formen sind Darlehensverträge, Stundungen, Wechsel und auch Abzahlungskäufe. Werden Kredite gewährt, dann muss im Normalfall der Kreditnehmer bei Geldbeträgen den Nennbetrag des kreditierten Geldbetrages und bei Warenkrediten die kreditierte gleiche Ware zurückgeben. Der Kreditnehmer ist jedoch seitens des Gesetzes nicht verpflichtet, dieselben Waren oder Geldnoten zurückzugeben, was ihm im Umgang mit den kreditierten Geldbeträgen oder Waren Handlungsspielraum einräumt, der letztlich auch der Sinn der Kredite ist.

In unserer heutigen Geschäftswelt werden ausschließlich entgeltliche Kredite vergeben, was neben der Rückzahlung der kreditierten Geldsumme auch eine Zahlung von Zinsen für den Kreditnehmer mit sich bringt. Das war in der Geschichte der Menschen oft anders, denn hier wurden Kredite auch oftmals unentgeltlich vergeben.

Die heute gebräuchlichsten Kredite sind für Verbraucher die sogenannten Konsumentenkredite. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass im Regelfall außer der Abtretung der Lohn- oder Gehaltseinkünfte keine weiteren Sicherheiten für die Kreditgewährung erbracht werden müssen. Lediglich Konsumentenkredite, die als spezielle Autokredite vergeben werden, haben häufig noch den Zusatz, dass der Fahrzeugbrief beim kreditgewährenden Geldinstitut als Sicherheit hinterlegt werden muss. Wenn heute Kredite in der Umgangssprache bezeichnet werden, ist im Regelfall von Konsumentenkrediten die Rede.

Eine weitere und neben den zahlreichen Geschäftskrediten hier gerade für Verbraucher sehr wichtige Form der Kredite sind die Immobilienkredite. Diese dienen der Finanzierung einer Immobilie und hier sind besondere Sicherheiten und Abwicklungen für die Vergabe dieser Kredite erforderlich. Die spezielle Form der Kredite wird ganz auf den Bedarf der Kreditnehmer zugeschnitten und es sind auch besondere Absicherungen erforderlich, die von den kreditgewährenden Instituten vorgegeben werden.