DAX+0,59 % EUR/USD+0,28 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,58 %

Mit der Prepaid Visakarte mehr Sicherheit haben

Manche Menschen scheuen sich eine Kreditkarte zu beantragen, weil sie entweder Angst haben, dass im Falle eines Diebstahls das Konto leer ist, oder, weil sie fürchten, ihre Ausgaben nicht mehr überblicken zu können.

Mit einer Prepaid-Karte, die es inzwischen von mehreren Kreditkartenunternehmen gibt, zahlt man im Voraus Geld auf das Kartenkonto. Zum einen spart man so teure Zinsen, die bei den meisten Kreditkarten anfallen, zum anderen bleibt es unter der eigenen Kontrolle, wie viel Geld tatsächlich schon ausgegeben wurde. Es ist leicht gesagt, dass man sich selbst ein Limit setzt, über das hinaus man nur im Notfall die Kreditkarte einsetzen möchte. Doch diese Notfälle häufen sich dann am Ende des Abrechnungsmonats, weil jeder Einkauf extrem wichtig erscheint. Manchmal verliert man auch einfach den Überblick, wie oft man die Karte schon gezückt hat. Erst mit der Abrechnung kommt dann das große Erwachen.

Mit der Prepaid-Karte erspart man sich solche Szenen. Am Anfang des Monats zahlt man eine bestimmte Summe auf die Karte, die man dann ausgeben kann. Ist die Karte leer, erhält man sofort eine Benachrichtigung. Zwar kann man die Karte jederzeit wieder aufladen, doch mit diesem Vorgang wird man automatisch mit seinem Kontostand konfrontiert und man bemerkt rechtzeitig, wenn man über seine Verhältnisse lebt. Eine schleichende Verschuldung kann mit dieser Karte nicht ohne das Wissen des Karteninhabers entstehen. Im Falle eines Diebstahls ist die Prepaid-Karte ebenfalls sicherer. Wenn sich jemand Zugang zu den Kartendaten verschafft, kann auch er nicht mehr Geld nehmen, als zuvor auf die Karte eingezahlt wurde.

Eine Kontrolle der Abrechnung lohnt aber bei allen Karten. Kann man nachweisen, dass man die Zahlung nicht selbst getätigt hat, erhält man in den meisten Fällen sein Geld zurück. Auch wenn die Karte erst später als gestohlen gemeldet wurde oder der Diebstahl unbemerkt blieb, sind die meisten Kreditkartenunternehmen sehr kulant. Die Verbreitung der Prepaid-Karten entspricht der der herkömmlichen Kreditkarten. Wer also eine Visakarte mit Prepaid-Vertrag beantragt, kann diese überall nutzen, wo Visakarten akzeptiert werden. Dies ist inzwischen nahezu weltweit der Fall. Sogar in manchen abgelegenen Bergdörfern, die aber den Tourismus kennen, akzeptieren die Händler Kreditkarten.