DAX+0,77 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+0,80 %

Kredite von privat: Alternative zum Bankdarlehen

Beim Stichwort "Kredit" denken viele zunächst an ein Darlehen von der Bank. Es geht aber auch anders: Geldleihen von privat sind eine oft günstigere Alternative, die auch für Schuldner infrage kommt.

Einen Kredit von der Bank zu bekommen, gestaltet sich für viele Menschen schwierig. Ein zu geringes Einkommen oder ein negativer Eintrag als Schuldner sind nur zwei der Gründe, warum ein Kreditantrag abgelehnt werden kann. Als Alternative zum herkömmlichen Bankkredit kann das Darlehen von privat darstellen. Idealerweise bekommt man dieses von einer Vertrauensperson, d. h. einem Verwandten oder Freund, der über ausreichend finanzielle Mittel verfügt. Es kann sich aber auch um einen völlig Fremden handeln, der aus ganz verschiedenen Gründen einen Kredit an Privatpersonen vergibt. Letztere findet man auf entsprechenden Plattformen im Internet.

Ganz gleich, von wem man seinen privaten Kredit bekommt; auf eine schriftliche Fixierung in Form eines Kreditvertrags sollte man in keinem Fall verzichten. Nur so ist man im Streitfall auf der sicheren Seite und kann seine Interessen auch vor Gericht vertreten. Im Vertrag werden die Namen beider Parteien, die Höhe des Darlehens, die Laufzeit, die Höhe der Raten und der Zinsen sowie alle weiteren notwendigen Punkte festgehalten. Mit Unterzeichnung beider Beteiligten wird der Vertrag rechtswirksam.

Inhalt

Rubriken