DAX+0,07 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+0,55 %

Thema Immobilienkredit: Ohne Eigenkapital finanzieren

Ein Großteil der Häuslebauer und Immobilienkäufer zieht mit einem Immobilienkredit in die eigenen vier Wände. Immer gefragter wird dabei heute die Immobilienfinanzierung ohne einen Cent Eigenkapital in der Tasche.

immobilienkredit
Foto: © Thorben Wengert / http://www.pixelio.de

Viele Deutsche schwärmen von den eigenen vier Wänden: Der Lebenstraum Haus ist seit Jahrzehnten gefragt. Auch Eigentumswohnungen liegen im Trend und sind besonders bei jüngeren Städtern beliebt. Anstatt der monatlichen Miete lässt sich der Abschlag besser in eine Eigentumswohnung investieren, die mit 50 abbezahlt ist und im Alter das mietfreie Wohnen ermöglicht. Der Traum von den eigenen vier Wänden macht jedoch aufgrund der sechsstelligen Kauf- und Baupreise in fast jedem Fall einen Immobilienkredit notwendig.

Heute muss für eine Immobilienfinanzierung nicht mal mehr eine Eigenkapitalquote mit zur Bank gebracht werden. Das Finanzierungsprinzip ohne einen Cent Eigenkapital setzt sich zunehmend in der Baufinanzierung durch und verzichtet auf die üblichen 20 Prozent, die lange als Eigenkapitalanteil voraus gesetzt wurden. Immobilienkredite ohne Eigenkapital sind in der Branche als 100 Prozent-, 105 Prozent- oder 110 Prozent-Baukredit bekannt. In der 110 Prozent-Baufinanzierung sind alle Nebenkosten bereits mit verrechnet.

Mit einem Baukredit ohne Eigenkapitalquote werden Immobilien von Grund auf finanziert. Mit der Vollfinanzierung verlängert sich in der Regel aber auch die Laufzeit des Kredites und die Zinsen steigen. Zu den klassischen Finanzierungsobjekten für einen Immobilienkredit ohne Eigenkapital gehören Eigentumswohnungen mit Eigennutzung, Einfamilienhäuser und Kapitalanlage-Immobilien. Als Tilgungsvarianten werden Annuitätendarlehen oder Festdarlehen angeboten.

Baufinanzierungen ohne Eigenkapital werden nicht nur von Immobilieninteressenten nachgefragt, die keinen Eigenkapitalanteil auf der hohen Kante angespart haben: Viele Immobilienkäufer möchten auch ganz einfach finanziell liquide bleiben, ohne den Traum vom Haus hinten anzustellen. Da die monatliche Kreditbelastung bei einem Baukredit ohne Eigenkapital deutlich höher liegt als bei Finanzierungen mit Eigenanteil, müssen die Bauherren über ein festes Einkommen mit mindestens mittlerem Gehaltsniveau verfügen. Auf den Cent kalkuliert funktioniert die Vollfinanzierung nämlich nicht: Unerwartete Reparaturen, Investitionen am Haus oder andere Verpflichtungen gesellen sich immer dazu.