DAX+0,21 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Zinsgünstige Kredite vom Staat unbedingt nutzen

Bauherren und Immobilienkäufer benötigen eine Finanzierung mit einer nachhaltig zahlbaren monatlichen Rate. Der Staat hilft mit günstigen Krediten bei der Schaffung von Wohneigentum.

zinsgünstige kredite vom staat
Foto: © knipseline / http://www.pixelio.de

Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist bei vielen Bundesbürgern sehr groß. Ziel ist es nicht, dem Vermieter die Häuser oder Wohnungen über den Mietzins zu bezahlen, sondern die Schaffung von Wohneigentum zu realisieren. Die eigene Immobilie ist für viele Arbeitnehmer und Selbstständige ein wichtiger Baustein zur Altersvorsorge, denn Wohnen ohne Miete zu bezahlen oder einen Kapitaldienst zu leisten schafft Entlastung für das Portemonnaie.

Die meisten zukünftigen Immobilienbesitzer benötigen eine Finanzierung. Die Wenigsten können auf größere Ersparnisse zurückgreifen, die in Form von Eigenkapital in die Immobilienfinanzierung eingebracht werden können. Vielfach sind Finanzierungen über achtzig Prozent vom Beleihungswert der Immobilie notwendig, häufig müssen die kompletten Anschaffungs- und Herstellungskosten sowie die Nebenkosten finanziert werden. Damit immer mehr Bürger den Wunsch nach der eigenen Immobilie wahr machen können, vergibt der Staat über ein Kreditinstitut zinsverbilligte Kredite. Jeder Bauherr oder Käufer kann bis zu dreißig Prozent der gesamten Anschaffungs- und Herstellungskosten über ein spezielles Programm abrufen, vorausgesetzt, der Betrag liegt nicht oberhalb einer festgesetzten Grenze. Dieser Kredit kann mit einer Zinsbindung von zehn oder fünfzehn Jahren abgerufen werden, die Tilgung ist je nach gesamter Laufzeit des Kredites unterschiedlich. Als Besonderheit dieses Kredites muss erwähnt werden, dass die Abbuchung der Raten vierteljährlich erfolgt und somit eine gewisse Ausgabendisziplin vom Kreditnehmer gefordert wird. Ein weiteres Programm fördert den Bau sogenannter Energieeffizienzhäuser. Diese Immobilien müssen einen vorgegebenen Energiestandard erreichen, damit eine Förderung bis zu einem festgelegten Betrag zu einem sehr interessanten Zinssatz beantragt werden kann. Auch hier gibt es unterschiedliche Zinsbindungen und die Abbuchung der Raten wird vierteljährlich vorgenommen. Weitere zinsverbilligte Kreditmöglichkeiten erhält derjenige, der sein Haus modernisiert. Neben den oben erwähnten Besonderheiten fällt hier bei den Zinskonditionen ein Disagio auf. Das bedeutet, dass von beantragten eintausend Euro nur neunhundertsechsundneunzig Euro ausgezahlt werden, die Differenz behält die Bank. Trotz dieses Abschlages sind die Zinsen effektiv immer noch lukrativ.

Bei der staatlichen Bank kann der private Bauherr oder Käufer keinen Kredit beantragen. Die Antragstellung hat über das finanzierende Kreditinstitut zu erfolgen. Bei Antragstellung steht der Zinssatz des Kredites noch nicht fest. Die Zinssätze werden bei Eingang des Antrages bei der Bank festgelegt.

Inhalt

Rubriken