checkAd

Einkommensteuer-Formulare finden sich auch im Internet

Viele Steuerzahler nutzen nicht die Möglichkeit, über eine Einkommenssteuererklärung absetzbare Ausgaben geltend zu machen. Dabei stehen die Formulare inklusive Erklärungen bequem im Internet zur Verfügung.

In der Regel führen angestellte Arbeitnehmer ihre Lohnsteuer automatisch über den Arbeitgeber an die Finanzbehörden ab. In den meisten Fällen können Arbeitnehmer jedoch bestimmte Ausgaben steuerlich geltend machen, sodass sie im darauf folgenden Jahr eine Rückerstattung vom Finanzamt erhalten. Zu diesen Ausgaben bzw. absetzbaren Kosten gehören z. B. Fahrtkosten (Stichwort Pendlerpauschale), privat finanzierte Weiterbildungen, Fachliteratur und in bestimmten Fällen auch ein Arbeitszimmer. Wer diese Ausgaben absetzen möchte, muss hierfür in der Regel eine Einkommenssteuererklärung beim betreffenden Finanzamt einreichen. Woher aber bekommt der Steuerzahler die erforderlichen Formulare?

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann sich der Steuerzahler die Dokumente als PDF-Dateien aus dem Internet herunterladen. Zum anderen stehen die Formulare auch in den Finanzämtern in gedruckter Version zur Verfügung. Um das Ausfüllen der Formulare zu erleichtern, wurden von den Finanzbehörden zusätzliche Erläuterungsformulare entwickelt. Diese wirken bei der ersten Lektüre etwas sperrig. Da die Formulare jedoch durchnummeriert sind, kann sich der Steuerzahler relativ schnell zurechtfinden. Zu beachten ist jedoch, dass die Einkommenssteuer teilweise über mehrere Formulare erfolgt. Wer sich unsicher ist, sollte einfach den zuständigen Finanzbeamten konsultieren.