Steuern für Rentner gibt es in bestimmten Fällen

Stück für Stück ist die Rente bald vollständig zu versteuern. Früher war nur der fiktive Ertagsanteil zu besteuern, heutzutage wird die Rente voll und dafür die Einzahlung vermindert besteuert.

Es gab einmal eine Zeit, da wurden Renten nicht besteuert, Pensionen von Beamten aber sehr wohl. Der Beamte fand das ungerecht und klagte dagegen - wohl in der Hoffnung, dass auch die Pensionen von Steuern befreit würden. Er bekam mit seiner Klage recht - aber das Gericht wies die Politik nur an, die Ungerechtigkeit abzuschaffen. Das tat die Regierung, nur anders als der Kläger das dachte. Die Regierung verfügte eine Besteuerung der Renten. Gleichzeitig wurde die Besteuerung der Renteneinzahlungen schrittweise ausgesetzt. Das musste so sein, weil eine Doppelbesteuerung von Einkommen so nicht erlaubt ist.

Der Trick der Regierung war, dass man über Jahre hinweg auf der einen Seite die Eingangsbesteuerung senkte und auch jetzt noch senkt und auf der anderen Seite die Renten immer mehr besteuert. So gibt es für einige eine gewisse Doppelbesteuerung aber mit der Zeit wird das Problem immer geringer.

Bei Steuern für Rentner handelt es sich also nicht um eine neue Steuer, sondern vielmehr um eine Umverteilung der Steuer. Das muss aber für den betroffenen gar nicht so sehr von Nachteil sein.

Steuern für Rentner werden nicht nach einer besonderen Steuertabelle ausgerechnet, sondern nach der Tabelle, die für alle Bundesbürger gültig ist. Dementsprechend zahlt man auf seine Grundrente erst jenseits des Freibetrages. Zurzeit wird nur ein Teil der Steuer angerechnet, wie viel, das hängt vom jeweiligen Renteneintritt ab. Unser Steuersystem ist kein lineares Steuersystem, sondern ein progressives Steuersystem. Je höher das Einkommen ist, desto stärker ist die Steuerquote. Da die Grundrente selten so hoch ist, dass die Progression greift, wird auch der Anteil, der zu versteuern ist, nur mäßig besteuert.

In der Ansparphase senkt die Rentenbesteuerung den Verlust an Einkommen, der Anteil wird ja steuerfrei gestellt. In der Auszahlphase wird dann der Auszahlbetrag mit einer milden Quote besteuert. Das ist alles recht kompliziert, aber insgesamt macht der Rentner gar nicht mal ein so schlechtes Geschäft. Anders sieht es mit weiteren Nebeneinkünften aus. Mieten und Erträge aus Betriebsrenten sind direkt zu versteuern. Vor allem muss der Rentner jetzt eine Steuererklärung ausfüllen.

Inhalt

Rubriken