DAX-0,18 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,23 % Öl (Brent)-0,42 %

Bauwesenversicherung – für ein Bauvorhaben wichtig

Bauunternehmer und Bauherren sollten nicht zögern, eine Bauwesenversicherung abzuschließen, da diese im Falle ungeplanter Schäden auf der Baustelle für die entstandenen Kosten aufkommen kann. Vergleichen lohnt sich.

Deutschlandweit werden Jahr für Jahr zahlreiche neue Bauprojekte in Angriff genommen, und zwar durch Bauunternehmungen oder auch private Bauherren. Dass die Zeit des Bauens jedoch so ihre Tücken haben kann, dürfte bekannt sein. Nicht selten kommt es vor, dass unvorhergesehene Komplikationen eintreten, die eine wirkliche Gefährdung der Existenz darstellen können. Aus dem Grund ist es besonders wichtig, mit einer entsprechenden Bauwesenversicherung vorzusorgen und im Falle eines Schadens diesen ersetzt zu bekommen. Wissenswert ist dabei, dass die Bauwesenversicherung lediglich während der Bauzeit für eintretende Schäden haftet, nicht aber darüber hinaus.

Bei den durch eine Bauwesenversicherung, die auch als Bauleistungsversicherung oder Bauversicherung bezeichnet wird, versicherten Risiken handelt es sich beispielsweise um Ereignisse höherer Gewalt, wie Sturm oder Hochwasser. Weiterhin sind auch Vandalismus-Schäden, Material- oder Konstruktionsfehler, unbekannte Eigenschaften des Grundstücks, sowie Fahrlässigkeit versichert. Schäden, die durch Feuer entstehen, sind durch die Bauwesenversicherung jedoch nicht abgesichert und müssen gesondert vertraglich geregelt werden, beispielsweise durch eine so genannte Feuerrohrbauversicherung. Auslöser für ein Feuer können beispielsweise eine Explosion, ein Blitzschlag, ein Brand oder sogar der An- oder Abprall unbemannter Flugkörper sein. Die Feuerrohrbauversicherung wird von vielen Versicherungsgesellschaften während der Bauzeit kostenlos angeboten und anschließend in eine Immobilienversicherung umgewandelt.

Bauwesenversicherungen werden nahezu von jeder Versicherungsgesellschaft angeboten. Da es jedoch teilweise enorme Unterschiede in Preisen und Leistungen und sogar im Service der Gesellschaft geben kann, empfiehlt es sich, vor Abschluss eines Vertrages mehrere Angebote einzuholen und diese gründlich zu prüfen. Der Abschluss einer solchen Versicherung über das Internet ermöglicht in den meisten Fällen geringe Beiträge, da die Kosten für Aufwand und Personal der Versicherungsgesellschaften deutlich geringer gehalten werden können.