Gute Leistungen bei der AXA Versicherung

Die AXA Versicherung ist eines der größten weltweit operierenden Unternehmen, das Policen sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen anbietet.

Die AXA Versicherung wurde 1985 in der französischen Hauptstadt Paris gegründet. Die Aktiengesellschaft beschäftigt weltweit mehr als 200.000 Mitarbeiter. Im Dezember 2008 verzeichnete man in der Bilanz die stolze Summe von mehr als 980 Milliarden Euro, die im Auftrag der Versicherungsnehmer verwaltet werden. Allein im Krisenjahr 2008 konnte man einen Umsatz von über 90 Milliarden Euro verzeichnen. Davon entfiel etwa ein Zehntel auf deutsche Kunden.

Bis 2006 rangierte die AXA Versicherung auf der Rangliste der größten europäischen Versicherungen auf Platz zwei nach der Allianz. Durch die Übernahme der beiden schweizerischen Gesellschaften Credit Suisse und Winterthur konnte man sich erfolgreich auf den ersten Rang empor schwingen. Daran änderte sich auch nichts, als man 2007 den niederländischen Ableger an die SNS Real verkaufte. Seit 1994 gibt es eine deutsche Tochter des Versicherungsriesen. Der Hauptsitz der AXA Direkt ist in Dreieich.

Die AXA Versicherung operierte in Deutschland zeitweise auch unter dem Namen AXA Colonia. Ursache ist die 1997 durchgeführte Übernahme der Colonia Versicherung. Bei der Colonia handelte es sich um ein Traditionsunternehmen, dessen Geschichte sich bis ins Jahr 1839 zurück verfolgen lässt. Der offizielle Name der ursprünglichen Colonia lautete „Kölnische Feuer- und Unfallversicherung AG“. Die Colonia wurde zuerst vom französischen Mitbewerber UAP übernommen und ging später zusammen mit ihm an die AXA Versicherung.

Der deutsche Ableger der AXA Versicherung besitzt mehr als 12.000 Mitarbeiter, die etwa acht Millionen Kunden betreuen. Hier ist auch die deutsche Ärzte Versicherung integriert, bei der es sich um ein Tochterunternehmen des AXA Konzerns handelt. Insgesamt werden auf dem deutschen Markt derzeit etwa 16 Millionen Policen verwaltet.

Die AXA Versicherung bietet für den privaten Kunden die komplette Palette der Risikoversicherungen und der Kapital bildenden Versicherungen an. Besonders die Jahre vor dem Jahrtausendwechsel waren von einem verstärkten Verkauf von fondgebundenen Lebensversicherungen gekennzeichnet, die viele Versicherte auch zur Gegenfinanzierung von Hypotheken einsetzten. Dabei zeigte sich besonders die unbürokratische Flexibilität der Mitarbeiter des AXA Konzerns, die die Verpfändungsanfragen oft schon binnen weniger Tage gegenüber den Banken beantworten konnten. Heute gehört die AXA Versicherung zu den bedeutendsten Versicherern auf globaler Ebene.