DAX-0,58 % EUR/USD0,00 % Gold-0,71 % Öl (Brent)+0,03 %

Handel mit Lebensversicherungen: Ankauf und Verkauf

Bei Lebensversicherungen denkt man an langfristige Alters- und Hinterbliebenenvorsorge. Dabei ist eine Lebensversicherungspolice ein Finanzprodukt wie jedes andere und kann verkauft werden.

Lebensversicherungen dienen klassischerweise dazu, mit regelmäßigen Zahlungen eine zusätzliche Altersvorsorge anzusparen sowie für den Fall eines unerwarteten Todes für die Hinterbliebenen vorzusorgen. Doch mit Lebensversicherungen wird – wie mit anderen Finanzprodukten – auch Handel betrieben.

Lebensversicherungen sind meist sehr langfristige Anlagen. In den Jahren und Jahrzehnten, in denen man die Raten bezahlt, kann sich die finanzielle Lage der Versicherungsnehmer verändern. Arbeitslosigkeit kann zur Folge haben, dass sie sich die Raten nicht mehr leisten können. Andere wollen das angesparte Kapital sofort zur Verfügung haben, um es anderweitig zu investieren – zum Beispiel, indem sie ein Haus kaufen. Ein Abbruch einer Lebensversicherungspolice vor der Ablaufzeit führt oft zu einer Auszahlung, die niedriger ist, als die Summe der eingezahlten Raten – nicht zu sprechen von den Zinsen, die man für dieses Geld auf einem Sparkonto bekommen hätte. Deshalb entscheiden sich viele Besitzer von Lebensversicherungen in solchen Fällen für einen Verkauf an ein spezialisiertes Finanzinstitut.

Inhalt

Rubriken