DAX+0,15 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-1,75 %

Hundehalterhaftpflicht Vergleich – lohnt sich bestimmt

Ein Hundehalterhaftpflicht Vergleich lohnt sich. Sie ist sehr sinnvoll, denn es gibt sehr unterschiedliche Tarife. Allerdings muss man auch die nicht einheitlichen Versicherungsbedingungen berücksichtigen.

Eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung sollte sein. Auch wenn der Hund nur auf dem eigenen Grundstück gehalten wird – trotzdem könnte er einen Besucher anfallen und der Halter muss für den entstandenen Schaden haften. Umso mehr ist die Versicherung nötig, wenn man mit dem Hund spazieren geht. Man hat es ja nicht immer selbst in der Hand. Auch wenn der eigene Hund der gehorsamste der Welt ist – wenn es dem anderen Hund nicht gefällt, kann es doch zu einem Gerangel kommen. Wer dann für den Schaden am fremden Hund aufkommen muss, ist fraglich. Gut ist es da, wenn man versichert ist. Die Haftpflichtversicherung deckt in der Regel auch die Schadenabwehr ab.

Zunächst sollte man die Hundehalter-Haftpflichtversicherung bei der eigenen Privathaftpflicht-Versicherung anfragen. Eventuell kann man durch den größeren Versicherungsumfang eine günstigere Prämie erhalten. Dieser Mehrbeitrag ist dann die Basis für den Hundehalterhaftpflicht Vergleich mit anderen Versicherungen.

Am schnellsten geht es im Internet. Hier hat man schnell mehrere Vergleichsangebote von Versicherungen oder Versicherungsmaklern. Die Prämie hängt dabei nicht nur von der Art des Hundes ab, sondern auch beispielsweise vom Alter des Halters. Dem Älteren traut die Versicherung wohl eine größere Erfahrung und Sorgfalt zu, so dass ein Schaden möglicherweise seltener eintritt. Der erste Blick sollte deshalb den Versicherungsbedingungen gelten. Was ist von der Versicherung ausgeschlossen? Sollten noch zusätzliche Versicherungen wie beispielsweise eine OP-Versicherung eingeschlossen werden? Gibt es Rabatt, wenn man mehrere Hunde zu versichern hat? Und nicht zuletzt: Wenn man den Hund einem Dritten zum Hüten anvertrauen muss, ist dieser Hüter dann auch selbst versichert?

Man kann die Prämienhöhe auch dadurch beeinflussen, dass man eine hohe Selbstbeteiligung vereinbart. Diese kann sinnvoll sein, wenn ein Schaden nicht sehr wahrscheinlich ist. Im anderen Falle wäre ein niedrigerer Selbstbehalt günstiger. Beim Hundehalterhaftpflicht Vergleich muss man darauf achten, dass identische Bedingungen verglichen werden. Mit dem günstigsten Angebot kann man dann kräftig sparen.

Inhalt

Rubriken