DAX-0,28 % EUR/USD0,00 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,18 %

Infos über die günstige Berufsunfähigkeitsversicherung

Diese Versicherung wird zu den privaten Versicherungen gezählt und nachfolgend als BUV bezeichnet. Die BUV kann als Zusatz zu einer Lebens- oder Rentenversicherung oder als eigenständige BUV abgeschlossen werden.

günstige berufsunfähigkeitsversicherung
Foto: © ingo anstötz / http://www.pixelio.de

Wie der Name der BUV es schon sagt, wird hier die Berufsunfähigkeit abgesichert. Um den finanziellen Lebensstandard bei einer Berufsunfähigkeit aufrechtzuerhalten, kann der Abschluss einer BUV sinnvoll sein. Eine Berufsunfähigkeit kann durch eine neu auftretende Krankheit oder Behinderung entstehen. Grundsätzlich gilt, je jünger die versicherte Person, desto günstiger ist der Beitrag.

Beim Abschluss einer BUV sollten allerdings einige Voraussetzungen und Bedingungen besonders beachtet werden. Ein wichtiger Bestandteil des Vertrags sind z. B. die Gesundheitsfragen, die vollständig und korrekt beantwortet werden müssen. Ebenso ist die Angabe von schweren Vorerkrankungen unverzichtbar. Je nach Alter der Person können die Gesundheitsfragen variieren. In der Regel wird bei älteren Personen von den Versicherungen Kontakt zum behandelnden Arzt aufgenommen. Anhand der Antworten zu den Gesundheitsfragen kalkuliert die Versicherung die Beitragshöhe. Bei schweren Vorerkrankungen kann es zum Leistungsausschluss oder zu Zuschlägen kommen. In die Beitragskalkulation werden ebenso der Beruf und der Tätigkeitsschwerpunkt sowie der Berufsstatus einbezogen. Bei der Beitragsberechnung spielt es auch eine große Rolle, wie hoch am Ende die Berufsunfähigkeitsrente ausfallen soll. Einige Versicherungen bestehen im Vertrag auf eine Nachversicherungsgarantie. Dies bedeutet, dass die Versicherung eine Beitragserhöhung ohne Gesundheitsprüfung festsetzen kann, wenn sich Änderungen im Leben der versicherten Person ergeben. Diese Änderungen können zum Beispiel Heirat, Geburt eines Kindes usw. sein.

Der Leistungsumfang beinhaltet die Auszahlung einer Berufsunfähigkeitsrente, wenn eine Berufsunfähigkeit eintritt. Die Bedingungen für diese Leistungen werden in den allgemeinen Versicherungsbedingungen der unterschiedlichen Versicherungen definiert. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass die Berufsunfähigkeitsrente der selbstständigen BUV mit dem Ertragsanteil versteuert werden muss.

Pauschale Beiträge können nicht genannt werden, da die Beiträge gemäß Voraussetzungen individuell berechnet werden müssen. Mit einem Versicherungsvergleich können Leistungsumfang und Beitragshöhe verglichen werden.