DAX-0,09 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,33 % Öl (Brent)-0,68 %

Kasko und Co: Preiswerte Autoversicherungen finden

Wer günstige Autoversicherungen finden möchte, der kann heute auf zahlreiche elektronische Hilfsmittel zurück greifen, die über das Internet bereit gestellt werden. Auch hier gilt: Vergleich macht reich.

Um billige Autoversicherungen finden zu können, bietet sich der Versicherungsvergleich im Internet förmlich an. Jedoch sollte man hier immer entweder den Fahrzeugschein oder den KFZ Brief zur Hand haben, weil man daraus einige Kennziffern braucht, um ein ganz konkretes Ergebnis erzielen zu können. Viele Plattformen zum Versicherungsvergleich haben dazu sogar Grafiken hinterlegt, aus denen man genau ersehen kann, in welchem Feld der Fahrzeugpapiere man diese Kennziffern findet. Außerdem sollte man wissen, welchen Schadensfreiheitsrabatt man sich in der KFZ Haftpflicht und der Kasko Versicherung bereits erarbeitet hat.

Besonders für Führerscheinneulinge, die günstige Autoversicherungen finden wollen, lohnt sich der Vergleich, weil sie in einer hohen Schadensfreiheitsklasse einsteigen müssen. Hier könnte durchaus auch eine Zweitwagenversicherung bei einem Elternteil eine gute Lösung sein, wobei man dabei allerdings wissen muss, dass die Haftpflicht nicht greift, sollte es zwischen den Fahrzeugen eines Versicherungsnehmers zu einem Unfall kommen sollte. Hier ist eine zusätzliche Kasko Versicherung auf jeden Fall überlegenswert.

Der Führerscheinneuling kann sich natürlich auch einen zusätzlichen Schadensfreiheitsrabatt erarbeiten, indem er ein Fahrsicherheitstraining absolviert. Das bieten alle großen deutschen Automobilclubs an. Wer dort an den Kosten sparen möchte, sollte gleich über eine Mitgliedschaft nachdenken. Sie sichert nicht nur die Pannenhilfe, sondern bietet auch finanzielle Vorteile in Form von günstigen Verkehrsrechtsschutz Versicherungen, Insassenunfallschutz und bei der eigenen Unfallversicherung.

Viele Gesellschaften bieten noch andere Chancen, gute Autoversicherungen finden zu können. Das geht schon beim Familienrabatt los. Neuerdings bieten einige Gesellschaften aber auch feststehende Rabatte für den Fall an, dass man mehrere Versicherungsarten in einem einzigen Vertrag zusammenführen lässt. Das könnten im Bereich des Straßenverkehrs die Haftpflicht, die Kasko und zum Beispiel der Verkehrsrechtsschutz sein.

Verkehrsrechtsschutz kann man sowohl über die Automobilclubs als auch bei fast allen Versicherungsgesellschaften abschließen. Sie gehört zu den Rechtsgebieten, die man auch separat versichern kann, ohne sie mit einem privaten oder gewerblichen allgemeinen Rechtsschutz verknüpfen zu müssen. Sie deckt den Bereich ab, der nicht in der passiven Rechtsschutzversicherung der Haftpflicht enthalten ist.

Inhalt

Rubriken