Kinderunfallversicherung, sehr wichtig für die Kleinen

Die Kinderunfallversicherung hat für die Kleinen einen fast höheren Stellenwert als die Unfallversicherung für Erwachsene. Das liegt zum einen in den Aktivitäten der Kinder, zum anderen aber auch im Alltag begründet.

Die Kinderunfallversicherung wird von vielen Eltern in ihrer Bedeutung sehr unterschätzt. Größtenteils wird angenommen, dass Kinder schließlich noch keine Arbeitnehmer sind und daher bedingt durch Unfälle auch keine Verdienstausfälle zu verzeichnen haben. Das ist soweit richtig. Allerdings ist die Kinderunfallversicherung für die Kleinen besonders aus zwei Gründen bedeutsam: Zum einen haben Kinder einen deutlich höheren Bewegungsbedarf als Erwachsene, somit auch ein verstärktes Unfallrisiko. Die Folgen aus Unfällen können letztlich bis hin zu dauerhaften Beeinträchtigungen der Gesundheit führen. Zum anderen genießen Kinder ausschließlich während der Aufenthaltszeiten im Kindergarten und der Schule sowie auf den direkten Hin- und Rückwegen gesetzlichen Versicherungsschutz. In der Freizeit, die von Spielen und Toben begleitet ist, haben Kinder grundsätzlich keinen Versicherungsschutz.

Das ist, soweit es nur um Schmerzensgeld und Behandlungen von Unfallfolgen sowie um mögliche Krankenhausaufenthalte geht, auch nicht weiter problematisch. Hier tritt die Krankenversicherung, über die das Kind abgesichert ist, für die entsprechenden Leistungen ein. Bis zur Rehabilitation übernimmt sie finanziell die Folgen von Unfällen. Allerdings tritt für ein Kind, das durch einen Unfall in der Freizeit dauerhafte Beeinträchtigungen in der Gesundheit erfährt, die wiederum seine Berufswahl beeinträchtigen, ein Problem auf. Hier leistet die Kinderunfallversicherung mit entsprechenden Rentenzahlungen und auch mit der Finanzierung von Hilfsmitteln, die eine Verbesserung der Lebensqualität bedeuten. So können von der Kinderunfallversicherung bei dauerhaften Beeinträchtigungen der Gesundheit verbesserte Rehabilitationsmaßnahmen, Hilfsmittel für die Verbesserung der Lebensqualität und auch mögliche notwendige Umbaumaßnahmen am eigenen Haus mitfinanziert werden. Zusätzliche Bonusleistungen der Kinderunfallversicherung können darin bestehen, dass Krankenhaustagegeld, Schmerzensgeld oder auch Unterbringung der Eltern bei notwendigen Krankenhausaufenthalten des Kindes nach dem Unfall mit im Vertrag beinhaltetet sind.

Inhalt

Rubriken