Auslandskrankenversicherung: Student und gut versichert

Wer sich als Student längere Zeit im Ausland aufhalten möchte, der sollte unbedingt über Auslandskrankenversicherungen informieren. In einigen Fällen ist solch eine Versicherung sogar Pflicht.

Wer als Student ins Ausland will, braucht in jedem Fall eine Auslandskrankenversicherung. Ganz gleich ob Auslandssemester oder Semesterferien, eine Krankenversicherung für den Aufenthalt im Ausland ist mindestens empfehlenswert, in einigen Fällen sogar zwingend notwendig.

Reguläre Auslandskrankenversicherungen sind in der Regel nur für Reisen gültig, die sechs Wochen nicht überschreiten. Wer sich jedoch länger im Ausland aufhalten möchte, der ist nicht mehr versichert. Insofern müssen separate Versicherungen abgeschlossen werden. Wer ein Auslandssemester macht, kann sich entweder bei seiner Universität oder der Krankenversicherung der Bildungseinrichtung informieren, welche Tarife fürs Ausland infrage kommen. Wer jedoch außerhalb des Studiums, etwa für verlängerte Semesterferien oder ein ganzes Jahr, ins Ausland geht, der wird seine Versicherung selbst organisieren müssen. In jedem Fall lohnt es sich Preise und Leistungen der verschiedenen Anbieter zu vergleichen, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Inhalt

Rubriken