DAX0,00 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-1,71 %

Die Deutsche Rentenkasse: Was sie kann und bedeutet

Millionen Arbeitnehmer sind zur Rentenversicherung verpflichtet. Sie zahlen jeden Monat ihren Beitrag in die Deutsche Rentenversicherung, aber die wenigsten kennen das Unternehmen dahinter.

Die Deutsche Rentenversicherung ist eines der größten Unternehmen und betreut Millionen von Kunden. Hier sind alle Versicherungspflichtigen und freiwillig versicherten Kunde. Hier her gelangen die Beiträge, die monatlich vom Gehalt abgezogen oder von den Versicherten eingezahlt werden. Die Rentenversicherung gehört zur Altersvorsorge. Sie sichert sowohl den Erlebensfall als auch den Todesfall ab. Mit Rentenbeginn erhält der Versicherte einen vorher festgelegten monatlichen Betrag zusätzlich zu seiner staatlichen Rente.

In der Rentenkasse ist ein Großteil aller Versicherten vertreten. Für Versicherungspflichtige schließt der Arbeitgeber einen entsprechenden Vertrag ab. Wer sich freiwillig versichern möchte, kann einen Versicherungsvertrag direkt mit der Rentenkasse abschließen. Das Unternehmen bietet auch Zusatzversicherungen an, die entweder in einen Vertrag mit eingeschlossen sein oder separat abgeschlossen werden können. Dies gilt aber meist nur für freiwillig Versicherte. Die Deutsche Rentenversicherung bietet auch eine umfangreiche Beratung zum Thema Staatliche Rente und deren Aufbesserung. Dazu findet man etwa 100 Beratungsstellen im gesamten Land.

Inhalt

Rubriken