DAX-0,58 % EUR/USD-0,16 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Wie genau ist ein Rentenrechner im Internet?

Ein Rentenrechner zur Ermittlung der Rentenzahlungen wird auf verschiedenen Internetseiten kostenlos angeboten. Die Rentenberechnung lohnt sich vor allem für Arbeitnehmer, die bald in Rente gehen.

Mit einem Rentenrechner können die persönlichen Rentenzahlungen im Alter schnell ermittelt werden. Rentenrechner werden auf verschiedenen Internetseiten kostenlos angeboten. Interessenten tippen für die Rentenberechnung lediglich ihre persönlichen Daten in das Online-Formular ein und können sich per Klick anschließend ihre zu erwartende Rente anzeigen lassen. Die persönliche Rentenberechnung kann mit den einfach zu bedienenden Rechenprogrammen sehr einfach durchgeführt werden und liefert auch aussagekräftige Ergebnisse. Dies allerdings nur für die Generation, die baldig in die Rente eintritt.

Für die Ermittlung der späteren Rentenzahlungen mit dem Rentenrechner sind verschiedene Angaben notwendig. Hier erfolgt die Rentenberechnung anhand des jährlichen Bruttoeinkommens, der Beitragsjahre, dem aktuellen Alter und voraussichtlichen Rentenbeginn. Wichtig ist auch eine Unterteilung in neue und alte Bundesländer. Zusätzlich werden die zu erwartenden Einkünfte in der Rentenzeit mit einbezogen. Zu den möglichen Einnahmequellen für Rentner gehören Mieteinnahmen und Vermögenseinkünfte. Anhand der persönlichen Einkommens- und Vermögenssituation können sich Interessenten nun per Klick ihre zu erwartende Rente im Alter anzeigen lassen. Besonders bei Geringverdienern macht sich dabei allerdings schnell die Ernüchterung breit.

Rentenrechner arbeiten mit einer ausgeklügelten Formel und zeigen die persönliche Rente im Alter recht zuverlässig an. Die ermittelten Angaben sind jedoch nur Richtwerte, die sich an der aktuellen Rentenberechnung orientieren. Interessenten, deren Renteneintritt in den kommenden Jahren ansteht, können daher von einer recht genauen Rentenberechnung mit dem kostenlosen Rentenrechner ausgehen. Bei jungen Leuten, die ihr halbes Arbeitsleben noch vor sich haben, fallen die Angaben aber entsprechend wage aus. Mit weiteren Änderungen und Einschnitten in der gesetzlichen Rentenversicherung ist in den Folgejahren laut Expertenmeinung nämlich zu rechnen. Junge Arbeitnehmer und natürlich auch Selbständige müssen verstärkt auf ein privates Rentenpolster setzen, um auch später ihren Lebensstandard halten zu können. Der Rentenrechner zeigt hier auf, wie tief viele Arbeitnehmer später einmal ins Rentenloch rutschen und verdeutlicht die Relevanz alternativer Vorsorgemodelle.

Inhalt

Rubriken